30.03.2020 17:02 Uhr

Herr Laschet trägt Maske. Finde den Fehler!

picture alliance/Henning Kaiser/dpa

Corona-Krise: Armin Laschet (CDU), umtriebiger und engagierter Landesvater von Nordrhein-Westfalen, hatte heute einen Pressetermin. Leider hat sich der 59-Jährige nicht vorbildlich verhalten, jetzt, wo alle das Tragen von Masken in der Öffentlichkeit anmahnen!

Bei dem Termin zum Start des Virtuellen Krankenhauses an der Uniklinik RWTH Aachen sehen wir den Ministerpräsidenten neben einem Arzt und Professor Gernot Marx (Mitte), Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin. Sie schauen gebannt auf einem Bildschirm einer Behandlung in einem angeschlossenem Krankenhaus zu.

Nur trägt Laschet den Mundschutz genauso, dass er sinnlos ist. So ein Atemschutz muss dringend Mund und Nase abdecken. Der Herr Ministerpräsident wurde offenbar auf den Fehltritt aufmerksam gemacht, trug das Ding später korrekt.

Die meisten Masken schützen zwar nicht vor dem Coronavirus, wohl aber davor andere Menschen mit dem Virus anzustecken. Virologe und Corona-Krisen-Medienstar Christian Drosten von der Berliner Charité klärte über die Sinnhaftigkeit des Tragens von einfachem Mundschutz in seinem Podcast auf. Die Maske mache vor allem Sinn für Kranke, nicht für Gesunde.

Und das sagt der Virologe

Je weiter man weg sei von dieser Quelle (eine kranke Person, die hustet oder niest), desto mehr hat man es mit einem feineren Aerosol zu tun, erzählte er im NDR-Podcast „Coronavirus-Update“. „Und das wird auch seitlich in eine Maske eingeatmet, egal, ob man von vorne in den Mund einatmet. Oder man hat eine Maske auf und saugt es sich an der Seite rein. Das ist dann einfach kein Unterschied mehr. Deswegen: Je näher dran an der Quelle, desto besser. Deswegen muss die Maske an der Quelle sein und nicht am Empfänger. Und das ist sicherlich eine vollkommen einleuchtende Überlegung. Was eben nicht so einleuchtend ist, dass ich mich in der Öffentlichkeit mit einer Maske nicht selber schützen kann. Das ist einfach vielleicht ein bisschen schwer zu vermitteln.“

Gott sind wir alle aber auch dumm. Insofern ist Laschets Maske also eh Blödsinn, es sei denn, er ist selber krank? Richtig.