Freitag, 6. Juli 2018 15:40 Uhr

Herr Michalsky wartet noch auf den Nonplus-ultra-Traummann

Derzeit ist der Berliner Designer Michael Michalsky Single, aber die Hoffnung auf den richtigen Partner hat der GNTM-Mentor noch nicht aufgegeben. Er ist da ganz zuversichtlich.

Herr Michalsky wartet noch auf den Nonplus-ultra-Traummann

Michael Michalsky mit Ruby O. Fee und Schulterpolstern. Foto: AEDT/WENN.com

Der 51-Jährige hofft noch auf die große Liebe. „Ich bin ganz zuversichtlich, dass ich den Nonplus-ultra-Traummann noch treffe“, sagte der derzeitige Single Michalsky der „B.Z.“. Auch „Bild“ zitierte ihn.

Kissen-Fan

Ein künftiger Partner kann sich wohl auf eine Kissenschlacht einstellen – Michalsky braucht viele Kissen. „Ich frage auch im Flieger immer nach einem Extra-Kissen“, verriet er. Im Schlafzimmer müssen die aber ihre Ordnung haben: „Ich habe sechs Kissen in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Bezügen, die untereinander korrespondieren. Ich habe ein System, wie ich die staple“, so der Designer.

Quelle: instagram.com

Zuletzt plauderte Michalsky offen über das Thema Monogamie, sagte dazu der ‚Bild‘-Zeitung: „Wer fremdgeht, sündigt, ist das lustig! Ich würde sagen, wer fremdgeht, lebt selbstbestimmt und frei.“ Sein Single-Status störe ihn nicht: „Ich bin allein. Aber weil ich einen großen Freundeskreis habe, bin ich nicht einsam.“ (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren