05.07.2020 14:00 Uhr

Herzogin Meghan wird zur Film-Produzentin

Herzogin Meghan hat offenbar einen neuen Job an Land gezogen. Sie soll einen Polit-Thriller produzieren. Wird sie selbst vor der Kamera stehen?

ALPR/AdMedia/ImageCollect

Prinz Harry (35) und Meghan Markle (38) arbeiten weiter fleißig an ihrer finanziellen Unabhängigkeit vom Königshaus. Nun scheint die 38-Jährige einen weiteren Mosaikstein zu ihrem zukünftigen Betätigungsfeld hinzugefügt zu haben. Die ehemalige Schauspielerin soll einen Film produzieren.

Laut der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ hat Meghan angeblich mit dem Buchautor Lloyd Scott einen Deal abgeschlossen. Demnach soll sie als Produzentin für die Verfilmung von Scotts Roman „Election Year“ fungieren. Konkret soll Meghan bei der Entwicklung des Film-Skriptes eine leitende Rolle einnehmen. Selbst vor die Kamera zurückkehren, wird die ehemalige „Suits“-Darstellerin aber offenbar nicht.

Darum geht es in dem Streifen

In dem Polit-Thriller geht es um eine Angestellte eines beliebten US-Senators, die herausfindet, dass ihr Boss ein russischer Agent ist, der mit allen Mitteln versucht, der nächste Präsident der USA zu werden. Wie „The Sun“ weiter berichtet, habe Meghan den Autor kontaktiert, nachdem sie in einem Blog darüber gelesen hatte.

(rto/spot)