26.08.2020 12:07 Uhr

Herzogin Meghans Hunde crashen ihr Interview mit Gloria Steinem

Herzogin Meghan setzt sich leidenschaftlich für Frauenrechte und den Gang zur Wahlurne ein. Dazu führte sie jüngst mit Aktivistin Gloria Steinem ein Interview. Bei ihrem Gespräch bekamen die beiden überraschend Besuch.

ALPR/AdMedia/ImageCollect

Herzogin Meghan (39) nutzt ein weiteres Mal ihre Bekanntheit, um auf Frauenrechte und die Bedeutung von Wahlen aufmerksam zu machen. Dazu traf sie die US-amerikanische Feministin, Journalistin und Frauenrechtlerin Gloria Steinem (86) und sprach mit ihr über die beiden Themen, die ihr besonders am Herzen liegen. Das Interview entstand für die Frauenrechtsplattform Makers Women, die jetzt einen ersten Clip veröffentlichte.

Die Herzogin von Sussex, in weißem Komplett-Outfit und zwischenzeitlich mit einem Hut gekleidet, und die ganz in Schwarz gekleidete Aktivistin haben es sich in zwei Holzsesseln in einem Garten gemütlich gemacht. „Willkommen Zuhause“, begrüßt Steinem die in ihre Heimat USA zurückgekehrte Ehefrau von Prinz Harry (35). „Es fühlt sich gut an, aus so vielen Gründen“, entgegnet ihr Meghan. Die Frauen sprechen über die große Bedeutung von Wahlen und Steinem zeigt sich besorgt um die junge Generation, die immer weniger den Gang zur Urne unternimmt. Der Schwarz-Weiß-Clip zeigt zudem, welcher Überraschungsbesuch auf die beiden wartete: Meghans Hunde, Labrador Pula und Beagle Guy gesellten sich zu ihrer Besitzerin und legten sich vor ihr ins Gras.

Zeigt der Clip Meghans Garten?

Die Herzogin und ihr Ehemann adoptierten Pula im Jahr 2018. Guy nahm Meghan bereits zuvor auf und brachte ihn 2017 mit nach London. Ihren anderen Hund Bogart musste sie bei ihrem Umzug zurücklassen. Wo das Interview mit Steinem genau aufgenommen wurde, ist nicht bekannt. Da Meghan aber ihre Hunde bei sich hatte, könnte es sich um den Garten ihrer neu erstandenen Villa handeln. Das Anwesen in Santa Barbara soll rund 12 Millionen Euro gekostet haben und mit allen Annehmlichkeiten wie Pool, Tennisplatz und Gästehaus ausgestattet sein.

(jom/spot)