Mittwoch, 10. Februar 2010 12:54 Uhr

Hier ist das Neueste über „Superman 3“ und „Batman 3“

Warner Brothers wollen Superman wieder über die Leinwand fliegen lassen. Chris Nolan, Starregisseur der  Batman-Reihe ‚Batman Begins‘ und ‚Dark Knight‘, gilt bei dem Filmriesen quasi als Gott und soll als Mentor einbezogen werden. Ob Hauoptdarsteller Brandon Ruth wieder mit an Bord ist, ist ebenso ungeklärt, wie Details zur Verfilmung. Man wisse nur, dass es keine direkte Fortsetzung von ‚Superman Returns‘ aus dem Jahr 2006 werden solle.
Ein Insider berichtete dazu  der Branchenseite ‚Deadline.com‚: „Wir wissen, was wir nicht machen wollen. Aber wir wissen nicht, was mir machen wollen. Vom letzten Film haben wir viel gelernt und dieses Mal wollen wir es richtig machen. Warner Bros möchte eine großartige Story hören, die Sinn macht.“

Superman Returns

Unterdessen werde auch die Realisierung eines dritten Batman-Films für Warner Brothers realistischer. David S. Goyer und Nolans Bruder Jonathan schreiben jedenfalls schon am Drehbuch.

Goyer schrieb schon mit Christopher Nolan das Drehbuch zu ‚Batman Begins‘ und erdachte sich die Story von ‚The Dark Knight,‘ für den die Nolan-Brder das Drehbuch verfaßten. Hollywoodstar Morgan Freeman erklärte dazu kürzlich gegenüber ‚BangShowbiz‘: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass Warner Brothers keine Reihe sterben lässt, die Milliarden eingefahren hat. Ob ich mitmachen werde, hängt von den Autoren ab.“

Foto: RTL

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren