Dienstag, 31. März 2015 13:05 Uhr

Hier sehen wir Ryan Reynolds erstmals als Superheld Deadpool

Ryan Reynolds (38) zeigt das ‚Deadpool‘-Kostüm jetzt erstmals seinen Fans. In dem gleichnamigen Spin-Off spielt er die Hauptrolle. Der Action-Schauspieler ist dafür, die Altersfreigabe für den Film heraufzusetzen, denn die Gewalt sei in der Comic-Verfilmung nicht zu unterschätzen.

Hier sehen wir Ryan Reynolds erstmals als Superheld Deadpool

Auf Twitter verkündete der Gatte von Blake Lively, dass er dafür kämpfen wolle, dass der Fantasy-Streifen mindestens „R-Rated“ in den USA sein wird. Aus seiner Sicht ist der Film – wie auch schon die dazugehörigen Comics – voller gewalttätiger Szenen und das ist natürlich nichts für 12-Jährige. Ginge es also nach Mr. Reynolds, wäre es unter 17 Jahren nicht möglich, den Film anzuschauen. Diese Altersbeschränkung gilt nicht, sofern sich ein Kind in Begleitung seiner Eltern befindet.

Mehr zu Ryan Reynolds: Ja, die Tochter heißt James

Auch wenn auf seinem ersten offiziellen Foto im Kostüm der Charakter gar nicht so gefährlich und gewalttätig aussieht, täuscht das. Die Waffen, die an seinem Kostüms hängen, werden in dem Film ganz sicher zum Einsatz kommen. Das Foto ist übrigens inspiriert von einem Fotoklassiker aus dem Jahr 1972. Damals zeigte sich sein berühmter Namensvetter Burt Reynolds in derselben Pose – allerdings nackt vor einem Kamin für das Magazin ‚Cosmopiltan‘.

Hier sehen wir Ryan Reynolds erstmals als Superheld Deadpool

Der Vorgänger ‚X-Men Origins: Wolverine‘ – in dem die Figur Deadpool – alias Wade Wilson – seinen ersten und missglückten Auftritt hatte – hatte die amerikanische Freigabe PG13, das entspricht in etwa unserem FSK16. Die ’20th Century Fox-Studios möchten natürlich wieder mit ihrem Budget fette Einnahmen haben, da steht eine Beschränkung eigentlich im Wege. Doch der frischgebackene Vater bemüht sich nun offenbar sehr, auf die nicht jugendfreien Inhalte hinzuweisen und die Altersfreigabe damit nach oben setzen zu lassen. „Ich möchte das #Deadpool R-Rated wird. Das wollte ich schon die ganze Zeit. Kämpfe immer noch für den guten Kampf“, verkündete er auf Twitter.

Nichtsdestotrotz bedarf der Körper eines Comic-Helden wie diesem viel Training. Gestern Abend beglückte Reynolds seine Fans nun auch noch mit seinem Bizeps-Foto. Dabei hatte er offensichtlich auch noch einem kleinen Fan eine Freude gemacht, wie as Foto zeigt. Ryan ist also topfit.

Hier sehen wir Ryan Reynolds erstmals als Superheld Deadpool

Marvels unkonventionellster Antiheld ‚Deadpool‘ ist die Geschichte eines früheren Special Forces Agenten, der als Söldner Wade Wilson tätig ist und als solcher eines Tages zum Versuchsobjekt eines zweifelhaften und grausamen Experiments wird. Als Folge dessen kann sein Körper schneller heilen als bei einem normalen Menschen und er nimmt den Alter Ego Deadpool an.

Gestärkt mit seinen neuen Fähigkeiten und einer großen Prise schwarzen Humors geht Deadpool auf die Jagd nach dem Mann, der fast sein Leben zerstört hätte!

Am 18. Februar 2016 wird ‚Deadpool‘ zu sehen sein.

Fotos: FOX, TWITTER

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren