26.04.2020 21:35 Uhr

Hier wird wegen Corona online um die Wette gefressen

Foto: Imago Images / Zuma Press

Essen gehört im Moment sicherlich zu den liebsten Beschäftigungen, wenn man den ganzen Tag zuhause bleiben muss. Und wegen der weltumspannenden Corona-Pandemie sind auch sämtliche Sportereignisse abgesagt und komplett in den Hintergrund getreten.

Unnötig zu erwähnen, dass nach Wegen gesucht wird, um diese Lücke zu schließen und was bietet sich besser dafür an als ein digitales Wettessen?

Und da „Um die Wette fressen“ in den USA ein echter Nationalsport ist, gibt es dafür natürlich auch eine eigene Liga – genannt Major
League Eating. Die wird dominiert von echten Champions auf dem Gebiet, darunter zum Beispiel Matt Stonie. Der 27-Jährige sammelt täglich zahlreiche Klicks und Abonnenten, mit teilweise schon etwas ekelerregenden Clips. Ununterbrochen schaufelt er sich Pizza, Nudeln, Chickenwings und etliches anderes rein.

32 Big Macs in 38 Minuten

Amerikas bekannteste wettbewerbsfähige Fressliga kündigte vor wenigen Wochen an, während der Corona-Krise mit der neuen „BetOnline Quarantine Challenge“ an den Start zu gehen. Bei diesem Elimination-Eating-Turnier traten acht der weltbesten Esser per Video von zu Hause aus gegeneinander an. Neben Matt Stonie gibt es also noch so einige andere, die Essen zu ihrem liebsten Wettbewerbs-Hobby erklärt haben.

Wer schon mal das Klischee des HotDog-Wettessens mitbekommen hat, weiß, dass es ist noch immer ein heißbegehrter Sport unter amerikanischen Vielfressern ist. Deswegen führt der „Major League Eating“-Champion, der einschlägig bekannte Joey Chestnut auch mit diesem leckeren Snack die Rangliste an. Er gewann bereits 12 von 13 HotDog-Wettessen-Meisterschaften. Seine Künste kann man ebenfalls auf YouTube bewundern, da verputzte er zuletzt 32 Big Macs in 38 Minuten.

Damit hat der recht schlanke Amerikaner auch gleich den Weltrekord gebrochen! Wer  übrigens wissen will, wer die spannende Online-Fress-Orgie gewonnen hat, kann hier mal reinschauen: