Freitag, 29. Dezember 2017 10:04 Uhr

Hier zeigt sich Mark Wahlberg mit seinen vier Kindern

Mark Wahlberg verbrachte die Feiertage mit seiner Frau Thea, den zwei Söhnen und zwei Töchtern auf Barbados. Der 46-Jährige wurde am gestrigen Donnerstag beim Planschen im Meer entdeckt, als der Star sein Six Pack präsentierte und im Wasser Küsse austauschte mit der Gattin, mit der er nun schon seit 16 Jahren zusammen ist.

Hier zeigt sich Mark Wahlberg mit seinen vier Kindern

Superdaddy Wahlberg. Foto: Zibi/WENN.com

Die Zeit auf der Karibikinsel verbringt er auch mit Golfspielen, wie der Star auf Instagram verriet. Dort postete er auch ein Video von einer Fitnesstunde im Hotel, denn der Actionheld muss für seinen neuen rasanten Thriller „Mile 22“ fit bleiben. Dazu schrieb er: „Ich bin im Urlaub mit meiner Familie, aber ich muss immer noch mein Training für # Mile22 fortsetzen. #keine freien Tage.“

In dem neuen Thriller mit dem indonesischen Martial-Arts-Superstar Iko Uwais (The Raid) und Kampfsport-Ikone Ronda Rousey geht es um eine CIA-Agentin und eine indonesischer Polizist, die es mit korrupten Polizisten zu tun bekommen.

„Dankbarkeit für Gottes viele Segnungen“

Ebenfalls auf Instagram überraschte der nur 1,73m kleine Sportsfreund nicht nur mit Fotos seines heißen Bodies, auch seine Familie zeigte er mit einem Urlaubsfoto – einer Art Grußkarte: Dazu schrieb der tiefgläubige Schauspieler, der sich sonst mit der Präsentation seines Nachwuchses extrem zurückhält: „Hoffnung, Glaube und Liebe“ und „Dankbarkeit für Gottes viele Segnungen“ prangt. Liebe Grüße, Die Familie Wahlberg – 2017.“

Quelle: instagram.com

Über seinen Glauben verriet der Frauen- und Männerschwarm schon vor Jahren in einem Interview: „Christ zu sein, ist der wichtigste Aspekt meines Lebens. Das Erste, was ich Morgens tue, ist: ich geh auf meine Knie und danke Gott. Wann immer ich das Haus verlasse, lege ich einen kurzen Stopp in der Kirche ein. Meine Kinder sind manchmal schon ganz genervt und sagen ‚Ach, komm schon Papa, das dauert zu lang!‘ Aber ich sage dann: ‚Es sind nur zehn Minuten und ich brauche das.‘“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren