18.09.2008 09:13 Uhr

Hilary Swank: Geheimnisvoller Krankenhausaufenthalt

Hollywoodstar und Oscar-Preisträgering Hilary Swank (34) habe kürzlich über Beschwerden geklagt und ihren Arzt aufgesucht. Der ordnete daraufhin eine stationäre Behandlung an, bei der ihr eine „kleine gutartige Wucherung“ entfernt wurde. „Hilary suchte einen Arzt auf, der ihr sagte, sie müsse sofort behandelt werden, was einen Krankenhausaufenthalt beinhaltete, um den gutartigen Tumor zu entfernen“, so Swanks Manager Jason Weinberg. „Ihr Zustand hat sich gebessert und es wird keine weiteren gesundheitlichen Probleme geben. Sie wird sich nur kurz ausruhen müssen, um sich zu erholen.“ Aber nur kurz ist Bettruhe angesagt. Bald steht die nächste Filmproduktion ins Haus. Musste sie für ihre Rolle in „Million Dollar Baby“ noch abnehmen, muss sie für die Filmadaption des Bestsellers „French Women Don’t Get Fat“ von Mireille Guiliano, einiges mehr auf den Rippen haben. Ein Filminsider berichtet: „Sie wird 20 bis 30 Pfund zunehmen. Aber es wird ihr nicht schwer fallen. In ‚Boys Don’t Cry’ hat sie bereits einen Mann gespielt. Sie kommt mit allem klar.“ In dem Streifen wird die Aktrice die Managerin einer Champagnerfirma spielen. Gleichzeitig ist sie auch Produzentin. Mehr

Das könnte Euch auch interessieren