Montag, 30. September 2019 08:33 Uhr

H&M hat erstes Café in Deutschland eröffnet

santypan

Der schwedische Modekonzern Hennes & Mauritz AB hat sein erstes Café in Deutschland eröffnet. Das schwedische Textilunternehmen hat im letzten Jahr mit der Eröffnung seines Ablegers ‘Arket’ für eine große Innovation gesorgt. Denn das Label bietet nicht nur Mode für Männer, Frauen und Kinder an, sondern auch Produkte aus dem Einrichtungsbereich sowie ein integriertes Café.

Einen ähnlichen Coup landete das Label jetzt mit einem ganz eigenen Café. So kann in einer deutschen H&M-Filiale jetzt nicht mehr nur noch eingekauft, sondern auch Kaffee getrunken werden. Laut ‘Vogue’ wurde nun das erste ‚H&M LAB Café’ in Heidelberg eröffnet. In einer Atmosphäre von hellen Farben, Pflanzen und viel Holz können Kundinnen nun während ihres Shopping-Ausflugs entspannen.

Warum es nicht Berlin ist

Oliver Lange, Geschäftsführer des Cafés erklärte jetzt in einer Pressemitteilung zur Wahl der Location in Heidelberg: „Wir wollten nicht das nächste hippe Café in Berlin sein. Uns ist wichtig, dass wir dahingehen, wo wir eine gestaltende Rolle am Standort einnehmen können.“ So soll es neben frisch gebrühtem Kaffee auch skandinavische Snacks geben. Das Besondere daran: Nachhaltigkeit wird dank saisonaler und regionaler Produkte großgeschrieben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren