04.10.2020 23:10 Uhr

Über dieses Hochzeitsmenü lacht sich das Netz schlapp

Sparsamkeit ist eine Tugend, aber dieses Hochzeitspaar untertrieb es eindeutig. Sie servierten ein Menü, über das jetzt das Netz spottet. Die Verwandtschaft schien offenbar nicht amüsiert.

Iakov Filimonov/Shutterstock

So eine Hochzeitsfeier ist eine teure Angelegenheit. Deutsche Paare zahlen im Durchschnitt für ein Fest mit 60 Gästen gerne mal bis zu 13.000 Euro. Ganz schön viel Geld. Klar versucht man da in Zeiten von Kurzarbeit und Corona an jeder Ecke zu sparen.

Ein Paar aus England schoss allerdings etwas über das Ziel hinaus. Das von ihnen angebotene Dinner war so dermaßen bescheiden, dass es jetzt zur kleinen Internet-Sensation wurde.

Lunchpaket statt Sterneküche

Das Paar hielt es nämlich für angebracht seinen Gästen ein exquisites Menü aus folgenden allseits beliebten Klassikern zusammenzustellen:

1. Chips (Hallo, die mag ja wohl jeder!)

2. Ein halbes Croissant (Eine Prise internationales Flair muss sein.)

3. Eine Portion rohe Gemüsestangen (Toll, auch was Gesundes.)

4. Zwei Ministangen mit Käse und Obst (Wie smart, süß und salzig in einem Dessert!)

Verräterische Brautjungfer

Die Gäste waren verständlicherweise wenig angetan vom Catering, wenn man das überhaupt so nennen darf. Ausgerechnet eine der Brautjungfern mokierte sich über das frisch vermählte Paar, berichteten britische Medien über die nicht namentlich genannten frisch gebackenen Eheleute. Die postete jedenfalls ein Foto des Menüs bei Facebook. Dazu den bissigen Kommentar, dass das „Essen“ jetzt serviert sei.

Man könnte die Frau jetzt eine Verräterin nennen. Aber heißt es nicht auch, dass wahre Freunde einem die Wahrheit sagen, egal wie hässlich sie ist?

Absolut nichts passte zusammen

Die gesamte Hochzeit war wohl ein Schuss in den Ofen. Die gleiche Braujungfer schrieb nämlich auch: „Beim Empfang glich kein Stuhl dem anderen … es sah einfach nur unordentlich aus.“

Jetzt wäre es natürlich sehr interessant das Kleid der Braut zu sehen. Ist das gesamte Budget für ein aufwendiges Kleid draufgegangen oder fehlte an dieser Stelle ebenfalls das nötige Kleingeld?

So spart man besser

Dabei gibt es deutlich klügere Wege, um das Budget für die Hochzeit den eigenen Finanzen anzupassen. Hier sind vier Tipps für eine Low-Budget-Hochzeit mit Stil.

1. Eine Hochzeitswebsite entwerfen, auf der sich die Gäste anmelden können, anstatt teure Einladungskarten zu verschicken.

2. Das Hochzeitskleid mieten, wenn man nicht auf eine Low-Budget-Variante zurückgreifen will.

3. Die Gäste selber zuvor eine riesengroße Hochzeitsplayliste anlegen lassen, so spart man sich den DJ.

4. In den kalten Monaten heiraten, wenn die Preise für die Locations deutlich günstiger ausfallen.

(LaKrim)

Das könnte Euch auch interessieren