Donnerstag, 28. September 2017 22:17 Uhr

„Hocus Pocus“ mit Bette Midler & Sarah Jessica Parker wird fortgesetzt

Disney-Channel arbeitet Berichten zufolge an einer Fortsetzung zu ‚Hocus Pocus‘. Der Kultklassiker von 1993 mit Bette Midler, Sarah Jessica Parker und Kathy Najimy in den Hauptrollen bekommt einen zweiten Teil, wie ‚Deadline‘ zu berichten weiß. Das Projekt steht momentan jedoch noch in den Startlöchern.

"Hocus Pocus" mit Bette Midler & Sarah Jessica Parker wird fortgesetzt

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com

Autorin Scarlett Lacey (‚Royals‘) ist für das Drehbuch verantwortlich, während David Kirschner, der bereits beim Originalfilm die Produktion übernahm, auch bei der Neuverfilmung wieder als ausführender Produzent auftreten wird. Das Original-Skript wurde damals von Neil Cuthbert und Mick Garris verfasst und basierte auf einer Geschichte von Garris und Kirschner.

‚Hocus Pocus‘ handelt von den drei bösen Hexen-Schwestern (Midler, Parker und Najimy), die per Zufall in Salem wieder auferstehen und Verwüstung in der kleinen Stadt anrichten. Es bleibt an Max Dennison (Omri Katz), seiner Schwester Dani (Thora Birch) und deren Freundin Allison (Vinessa Shaw) hängen, die gemeinsam mit einer unsterblichen, sprechenden Katze versuchen müssen, das Zauberspruchbuch der Hexen zu stehlen, um sie davor zu hindern, unsterblich zu werden.

Besetzung noch unklar

Die ersten Gerüchte um eine Fortsetzung kamen auf, als sich Midler auf ihrer jährlichen Hulaween-Feier in New York als rothaarige Hexe Winifred Sanderson verkleidete. Co-Star Parker zerstörte die Hoffnungen der Fans jedoch gleich wieder, als sie meinte, dass die 71-Jährige nur ihren Spaß hatte. Gegenüber ‚ET Candada‘ meinte sie: „Sie macht nur Ärger! Das ist alles, was sie macht.“ Die Schauspielerin gab allerdings auch zu, dass sie liebend gerne wieder in ihre alten Rollen schlüpfen würde. Neben der Sarah Sanderson von ‚Hocus Pocus‘ könne sie sich auch eine Rückkehr als Carrie Bradshaw in ‚Sex and the City‘ vorstellen. „Es wäre fantastisch, wenn ich beides dieses Jahr machen könnte“, so die 52-Jährige gegenüber ‚Entertainment Tonight‘.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren