Einbruch und DiebstahlHollywoodstar Ezra Miller plädiert auf nicht schuldig

Ezra Miller bestreitet, am 1. Mai in ein Haus eingebrochen zu sein. (jom/spot)
Ezra Miller bestreitet, am 1. Mai in ein Haus eingebrochen zu sein. (jom/spot)

2017 Kathy Hutchins/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 17.10.2022, 21:16 Uhr

Ezra Miller muss sich wegen Einbruchs und Diebstahls vor Gericht verantworten. Der Schauspieler hat nun auf nicht schuldig plädiert.

Ezra Miller (30) hat am Montag (17. Oktober) vor einem Gericht in Vermont auf nicht schuldig plädiert. Der Schauspieler muss sich wegen Einbruchs und Diebstahls verantworten. „Ezra Miller bekannte sich heute Morgen vor dem Obersten Gericht von Vermont nicht schuldig und akzeptierte die vom Gericht auferlegten Bedingungen, das Haus und deren Bewohner nicht zu betreten sowie zu kontaktieren“, erklärte Millers Anwältin laut „Variety“.

Überwachungsvideos und Zeugenaussagen

Der Vorfall ereignete sich gemäß Polizeimeldung am 1. Mai 2022. Um 17:55 Uhr wurden die Beamten über einen Einbruch in ein Wohnhaus informiert. „Die ersten Ermittlungen ergaben, dass aus dem Haus mehrere Flaschen Alkohol entwendet wurden, während die Hausbesitzer nicht anwesend waren“, heißt es in dem Bericht. Nach einer Untersuchung, die auch Überwachungsvideos und Zeugenaussagen umfasste, wurde Ezra M. Miller wegen schweren Einbruchs in eine unbewohnte Wohnung sowie einfachen Diebstahls angeklagt. Die Polizei machte Ezra Miller am 7. August ausfindig und überreichte eine Ladung vor Gericht.

Der „The Flash“-Star sorgte im Laufe des vergangenen Jahres immer wieder für negative Schlagzeilen: Miller wurde wegen Randalierens, Körperverletzung und Einbruchs mehrmals verhaftet. Außerdem soll der Hollywoodstar eine Jugendliche manipuliert haben. In einem Statement entschuldigte sich Miller und gab an, eine Therapie begonnen zu haben.