Freitag, 20. März 2009 14:48 Uhr

Hollywoodstar James Franco: Fan-Hysterie an Universität

Der Hauptdarsteller aus „Milk“, Hollywood-Beau James Franco („Spiderman 3“) hat es offenbar nicht ganz leicht an der Columbia University. Eigentlich möchte der Schauspieler in Ruhe seinen Master in Kunst und Schreiben absolvieren. Jedes Mal, wenn er sich auf dem New Yorker Campus bewegt, wird er allerdings von Mädchen verfolgt, die einen Blick auf ihn erhaschen wollen.

.

.

Ein Vertrauter weiß zu berichten: „Nun da die Mädels seinen Stundenplan herausgefunden haben, steht jede Woche eine größere Menge draußen, nur um zu sehen, wie er hinausgeht. Mittlerweile sind dort so viele Leute, dass es peinlich ist.“

Ein Sprecher der Universität weigerte sich, zu den Gerüchten um zusätzliche Sicherheitsmänner Stellung zu beziehen. „Wir kommentieren keine Angelegenheiten der Popkultur“, lautete seine knappe Antwort. Der 30-Jährige machte letztes Jahr seinen Abschluss in Anglistik an der University of California in Los Angeles. Nun ist er nach New York gezogen, um dort an der ‚Tisch School of the Arts’, zugehörig zur Columbia University, seinen Master anzustreben. Im Rahmen des Programms belegt er Filmkurse.

.

James Franco in „Milk“. Fotos: Constantin, WENN

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren