03.08.2020 15:30 Uhr

„How to Get Away with Murder“: Das erwartet die Fans im Finale

RTL Crime zeigt ab Montag die sechste und letzte Staffel der Erfolgsserie "How to Get Away with Murder" als exklusive Deutschlandpremiere. Das erwartet die Fans in den finalen Folgen.

TVNOW/ (c) ABC Studios

Die US-Krimiserie „How to Get Away with Murder“ von Produzentin Shonda Rhimes (50) und Hauptdarstellerin Viola Davis (54, „Fences“) feiert ab 3. August (20:15 Uhr) auch in Deutschland ihren Abschied. Die sechste Staffel, die in den USA bereits ausgestrahlt wurde, können die deutschen Fans bei RTL Crime sehen.

Darum geht’s

Die skrupellose wie geniale Anwältin und Jura-Professorin Annalise Keating (Davis) bittet zum Abschlusssemester an der Middleton Law School. Das Finale der fünften Staffel ließ viele Fragen offen. Wurde Emmett Crawford (Timothy Hutton) wirklich vergiftet? Und was ist mit Laurel und deren Sohn Christopher passiert? Ihr plötzliches Verschwinden beschäftigt sowohl Annalise als auch die restlichen Studenten.

Doch auch ihren persönlichen Problemen müssen sie sich stellen: Annalise will ihr Alkoholproblem angehen und Michaela (Aja Naomi King) begibt sich auf die Suche nach ihren leiblichen Eltern, wobei ihr Gabriel (Rome Flynn) zur Seite steht. Wird es den angehenden Anwälten gelingen, ihre dunklen Geheimnisse weiter zu vertuschen? Das FBI scheint ihnen auf der Spur zu sein und während einer Befragung gerät Connor (Jack Falahee) in Panik. Am Ende wartet ein mörderisches Serienfinale, das auch Opfer aus den eigenen Reihen fordert.

Die Gaststars

In der sechsten Staffel der Erfolgsserie werden erneut zahlreiche Gaststars zu sehen sein: Emily Bergl („Desperate Housewives“), Kathleen Quinlan („Apollo 13“), Esai Morales („Ozark“), Jessica Marie Garcia („On My Blog“), Laura Innes („Emergency Room“), Tess Harper („Breaking Bad“), D. W. Moffett („Chicago Med“) und Cynthia Stevenson („Men in Trees“) geben sich unter anderem die Ehre.

Die Erfolge der Serie

Die Pilotfolge der Krimiserie wurde am 25. September 2014 auf dem US-Sender ABC ausgestrahlt und gehört mit über 14 Millionen Zuschauern zu einer der erfolgreichsten in der Geschichte des Senders. Besonders eine Darstellerin ist maßgeblich für den Erfolg der Serie verantwortlich: Für ihre Rolle in „How to Get Away with Murder“ erhielt Hauptdarstellerin Viola Davis 2015 als erste schwarze Schauspielerin den Emmy in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie“. Den Screen Actors Guild Award konnte sie in der gleichen Kategorie 2015 und 2016 mit nach Hause nehmen. In den gleichen Jahren wurde sie für die Rolle auch für den Golden Globe nominiert.

(jom/spot)

Das könnte Euch auch interessieren