Dienstag, 12. November 2019 20:05 Uhr

Howard Carpendale enthüllt: „… dann kiff ich mal lieber einen Joint!“

imago images / Future Image

In der Nacht vom heutigen Dienstag auf Mittwoch (13.11.19) ab 0.15 Uhr auf SAT.1 ist die beliebte Musiklegende Howard Carpendale zu Gast im Studio bei „Dinner Party – Der Late-Night-Talk“.

Der 72-Jährige Schlagerstar verrät, dass er den Rausch durchs Kiffen dem durch Alkohol bevorzugt und stellt fest, dass er derzeit keinen weiteren Abschied aus dem Showbusiness plant. Im Gegenteil! Sein neues Album „Symphonie meines Lebens“ mit dem Royal Philharmonic Orchestra ist gerade erst erschienen und die „Show seines Lebens“ präsentiert Howard Carpendale ab Anfang 2020 in den größten Hallen der Republik.

imago images / Future Image

Foto: Good Times

„Besser als Alkohol“

In der Talk-Show entfaltet sich u.a. dieser wunderbare Dialog, den wir den Fans des Popmusik-Großmeisters nicht vorenthalten wollen: „… und ganz ehrlich, wenn ich einen Rausch unbedingt brauche, dann kiff ich mal lieber einen Joint – viel gesünder.“  Moderator Simon Beeck: „Hast du gerade das Kiffen zugegeben?“ Carpendale: „Selten. Aber warum nicht, es ist besser als Alkohol.“

Simon Beeck: „Hast du in Südafrika auch das erste Mal einen Joint in der Hand gehabt?“ Und Howie erwidert: „Nee, nee, das war mit einem sehr berühmten Klavierspieler, deutscher Musiker – ich nenne seinen Namen nicht – wir waren auf Tournee zusammen und er hat gesagt ‚Komm lass uns mal einen Joint rauchen‘ und das… es ist auch kein großes Hobby von mir, ich will nur immer wieder betonen: Ich halte es für komisch, dass es verboten ist und Alkohol ist überall zu bekommen.“

Der gebürtige Südafrikaner gewann in seiner einstigen Heimat einen Elvis Presley-Talentwettbewerb. Mittlerweile ist er seit Jahren mit seiner eigenen Musik erfolgreich und durfte bei seinem aktuellen Album sogar mit dem Royal Philharmonic Orchestra zusammenarbeiten.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren