Montag, 14. Mai 2018 20:46 Uhr

„Hubert & Matthias – Die Hochzeit“: Schnell noch eine Runderneuerung

Heute Abend gibt es um 22.15 Uhr die dritte Folge von „Hubert & Matthias – Die Hochzeit“. Wir verraten schon mal, was es da zu sehen gibt.

"Hubert & Matthias - Die Hochzeit": Schnell noch eine Runderneuerung

Hubert Fella (l.) und Matthias Mangiapane planen ihre Hochzeit: bunt, schrill und laut. Foto: MG RTL D / Stefan Neumann

Die Traumhochzeit unserer Lieblingsschwuchteln rückt immer näher, und huch, es sind ja noch hunderte Dinge zu erledigen! Der Zeitdruck wächst, es muss eine Entscheidung her! Doch schon das Erstellen der Sitzordnung für das Hochzeits-Dinner bringt die zwei Streithähne an ihre Grenzen. Da widmet sich das zänkische Paar lieber „harmloseren“ Dingen: das „Make Over Teil 2“ steht an, die optische Runderneuerung von Hubert und Matthias geht weiter. Frei nach dem Motto: „Wer schön sein will muss leiden!“ quält sich der ängstliche Matthias Mangiapane durch seine Zahn-OP. Die Lücken müssen nämlich alle weg.

Traumlocation in Rheinland-Pfalz

Doch damit nicht genug. Auch die Falten und das Bauchfett müssen weg. Denn nur, wenn Huberts Bauch weg ist und beide sich schön genug fühlen, können auch endlich die Hochzeitsanzüge ausgesucht werden. Auch hier soll das Modehaus Schauplatz für eine Beziehungskrise werden. Während das Brautpaar mit seinem Aussehen und neuen Zahnverblendungen beschäftigt ist, gräbt Weddingplanner Frank „Froonck“ Matthée einen Schatz aus. Ein prunkvolles Barockschloss des Jahres 1759 – genauso, wie Matthias es sich eigentlich vorgestellt hat! Eigentlich…

"Hubert & Matthias - Die Hochzeit": Schnell noch eine Runderneuerung

Matthias sucht nicht alleine seinen neuen Anzug aus. Mit dabei ist Mutter Dagmar und Nico Schwanz. Foto: MG RTL D

Natürlich kommen der kleinen Diva Matthias beim Anblick des Hotel Schlosses Eggers in Neuwied die Tränen – vor Freude. Allerdings hat die Traumlocation (drei Sterne!) direkt am Ufer des Rheins mehrere Haken! Sie ist eben nicht in der Nähe ihres Heimatortes in Bayern, sondern in Rheinland-Pfalz. Der Grund: In anderen Schlössern in der heimatlichen Nähe gibt’s keine freien Termine für den Wunschhochzeits-Monat Mai. Doch das war nicht alles. Das Mittagessen muss aus Budgetgründen gestrichen werden und der Verwandtschaft auch noch die Anreise zugemutet werden. Eine Zumutung?

Wird es dem Paar außerdem gelingen, den Spagat zwischen Ich-bin-dann-mal-ein-Promi und der schlichten Landbevölkerung hinzulegen? Denn zwischen Giulia Siegel und Trauzeugin Vesna bahnt sich schon vor dem Junggesellenabschied ein Zickenkrieg an… Köstlich!

"Hubert & Matthias - Die Hochzeit": Schnell noch eine Runderneuerung

Hubert Fella (l.) und Matthias Mangiapane planen ihre Hochzeit, wie sollte es anders sein, bunt, schrill und laut. Foto: MG RTL D / Stefan Neumann

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren