Slim Hoop Hula Hoop Test: Neuer Abnehm- & Fitnesstrend

Hula-Hoop-Hype: Schlank und straff mit dem neuen Fitness-Trend
Hula-Hoop-Hype: Schlank und straff mit dem neuen Fitness-Trend

Foto: Shutterstock/ Shutter.B

12.02.2021 05:20 Uhr

Hüften kreisen lassen und dabei noch abnehmen – Hula Hoop ist der Trendsport schlechthin und bringt auch Fitnessmuffel in Bewegung. Mithilfe des Reifens können Bauchmuskeln, Koordination und vor allem der Rücken trainiert werden.

Wer den Reifen regelmäßig für das Training nutzt, kann damit auch an der Gesamtkoordination arbeiten und sich fit halten. Welcher Hula Hoop Reifen der bessere ist und wie jeder das erkennen kann, zeigen Testergebnisse aus der Praxis.

Hula Hoop: Diese sagenhaften Wirkungen kann es geben

Wer kennt den Hula Hoop Reifen nicht aus Kindertagen? Bereits auf dem Schulhof wurden die Hüften geschwungen, um sich gegenseitig zu messen, wer den Reifen am längsten oben halten kann. Ganz besonders Geschickte waren sogar in der Lage, mehrere Reifen an den Hüften oder sogar den Armen kreisen zu lassen. Längst ist der Hula Hoop Reifen nicht nur ein Sportgerät für Kinder, sondern auch für Erwachsene, denn er schult die Koordination und verbrennt noch dazu Kalorien.

Joggen im Winter ist nicht jedermanns Geschmack, denn die eisige Kälte lässt so manchen Sportmuffel auf der Couch sitzen. Ganz anders hingegen der Hula Hoop Reifen, denn er lässt sich nicht nur praktisch verstauen, sondern ist auch in der Wohnung nutzbar. Richtig angewandt, kann der Reifen zur Stärkung der Arm-, Bauch-, Bein- und Po-Muskulatur beitragen. Doch der richtige Hula Hoop Reifen fördert auch die Durchblutung und strafft das Gewebe, denn beim Training wird tatsächlich der gesamte Körper beansprucht.

Wer lange sitzt und sich mit dem Hula Hoop Reifen bewegt, verbessert dadurch die Beweglichkeit seines Rumpfes und stärkt vor allem die untere Rückenmuskulatur. Gerade im Home Office ist Bewegung essenziell, um den Körper geschmeidig zu halten. Damit Verspannungen gelöst werden, helfen schon wenige Minuten Hula Hoop-Training am Tag.

Hula-Hoop-Hype: Schlank und straff mit dem neuen Fitness-Trend

Foto: Shutterstock/ Poznyakov

Vorzüge vom Hula Hoop Reifen

Der Hula Hoop Reifen ist ein optimales Trainingsgerät, das wirklich in jedem Haushalt Platz findet. Viele Modelle lassen sich sogar in einzelne Teile zerlegen und sind innerhalb von einer Minute wieder zusammengesteckt. Platzsparendes Verstauen, wenn der Reifen einmal nicht in Benutzung ist, ist garantiert (anders als beispielsweise beim Indoor-Biking, wo das Fahrrad meist unschön im Wohnzimmer stehen muss).

Seine Vorzüge spielt der Reifen vor allem bei der Vielseitigkeit aus, denn nicht nur Koordination oder Stärkung der Muskulatur werden dadurch erreicht. Er verbrennt zudem Kalorien. Wer beispielsweise täglich 10 Minuten trainiert, kann über 30 cal verbrennen. Bei 30 Minuten sind es sogar schon fast 200. Wer es schafft, den Reifen eine Stunde kreisen zu lassen, verbrennt über 360 Kalorien. Damit es mit dem Abnehmerfolg auch langfristig klappt, sollte die Annäherung ebenso abgestimmt sein. Auch Nahrungsergänzungsmittel (beispielsweise Protein oder Vitamine) können den gesünderen Lifestyle unterstützen.

Der perfekte Hula Hoop Reifen: Das ist er

Der perfekte Hula Hoop lässt sich nicht nur leicht zusammenbauen und praktisch transportieren. Er ist auch individuell auf Größen anpassbar. In einem fröhlichen Pink ist der Slim Hoop gefertigt und hat ein Leichtgewicht von 1,2 kg. Die Größen sind verstellbar zwischen 71,5–94 cm Durchmesser. Damit ist der Hula Hoop optimal geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene. Bereits zahlreiche begeistert Hula Hoop-Fans konnten von ihren Erfolgen berichten. Der Trendsport kennt auch keine Altersgrenze, denn auch reifere Hula Hoop-Fans berichten von ihren Erfolgen.

Wer sich für den Slim Hoop entscheidet, bekommt ein handliches Paket mit acht einzelnen Segmenten. Damit können die drei verschiedenen Durchmesser individuell zusammengestellt werden. Das Mitnehmen des Reifens in den Urlaub ist dank der smarten Klickfunktion und des handlichen Formats kein Problem.

Hula-Hoop-Hype: Schlank und straff mit dem neuen Fitness-Trend

Foto: Shutterstock/ LightField Studios

Zusätzliche Massage und Durchblutungsförderung durch den cleveren Slim Hoop

Der Slim Hoop unterscheidet sich deutlich von anderen Reifen, denn er sieht nicht nur schön aus und ist aus hochwertigem Material gefertigt. Er hat außerdem Lamellen an der Innenseite, die für eine Durchblutungsförderung sorgen und die Massagefunktion erhöhen. Durch die kreisenden Bewegungen kann es durchaus zu anfänglichen blauen Flecken am Bauch oder den Hüften kommen. Um das zu verringern, gibt es zum Slim Hoop auch den Schutzgürtel, der sich mit einem Klettverschluss individuell an den eigenen Körper anpassen lässt. Er ist leicht gepolstert und sorgt dafür, dass die unschönen blauen Flecken gar nicht erst auftauchen.

Tipps: So läuft es noch besser mit dem Slim Hoop

Zugegeben, anfänglich kann es vielleicht etwas schwieriger sein, den Reifen fortwährend kreisen zu lassen. Allerdings ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, sodass jeder das Kreisen nach ein paar Übungen beherrscht. Damit es deutlich leichter geht, helfen folgende Tipps für den Umgang mit dem Slim Hoop:

1. Nicht zu früh aufgeben
Den Reifen in die Hände nehmen, in an der Hüfte positionieren und kurz anstoßen. Schon kann es losgehen und der Reifen wird zum Kreisen gebracht. Vielleicht fällt er aufgrund der ungeübten Koordination nach wenigen Sekunden zu Boden, aber das macht nicht. Nicht aufgeben, sondern den Reifen wieder aufnehmen und von vorne beginnen! Der Bewegungsablauf spielt sich dann wie von selbst ein, denn schnell hat jeder den Dreh raus, wie er seine Hüften zum Kreisen bringen muss, um den Slim Hoop möglichst lange in Bewegung zu halten.

2. Die richtige Ausgangsposition finden
Der Reifen kreist vor allem mit der optimalen Ausgangsposition gut. Ein fester Stand mit einem Fuß leicht versetzt vor den anderen. Ein angespannter Bauch. Wichtig ist es, den Körper angespannt zu lassen, denn dadurch wird die Koordination erleichtert. Die Körperspannung sorgt im Übrigen auch dafür, dass vor allem die Bauchmuskeln vorne und an den Seiten optimal gestählt werden.

3. Eng anliegende Sportbekleidung tragen
Mit der richtigen Kleidung wird das Training mit dem Slim Hoop noch viel leichter. Eng anliegende Oberteile und eine sportliche Hose sind optimal, sodass der Reifen nicht hängen bleiben kann. Für einen sicheren Stand empfiehlt sich bequemes Schuhwerk oder am besten das Training barfuß. Da der maximale Durchmesser des Slim Hoops bis 94 cm betragen kann, sollte ausreichend Bewegungsspielraum vorhanden sein, ohne dass der Reifen Mobiliar oder Dekorationen beschädigt.

(KTAD)