Donnerstag, 12. Januar 2012 13:51 Uhr

Hulk Hogan wird sich von seinem Schnauzbart trennen müssen

Los Angeles. Hulk Hogans Bart muss ab. Die Wrestling-Legende will sich in den kommenden Wochen von seinem Schnauzbart und den langen Haaren trennen, um sich bei anstehenden Vorsprechen für Filmrollen von seiner besten Seite zu zeigen. Hogan, der in der Vergangenheit bereits in einigen Filmen wie ‚Rocky 3‘ mitspielte, eröffnet ‚TMZ‘: „Ich bin bereit, zu einigen Vorsprechen zu gehen. Ich mache mich dafür bereit, meinen Kopf und meinen Bart zu rasieren, das wird gruselig!“

In den 50 Jahren, die Hulk Hogan im Wrestlingring verbrachte, wurde der Sportler nur wenige Male ohne seinen berühmten Bart gesehen. Für welche Rollen er sich nun von dem Schnäuzer trennen will, ist nicht bekannt.

Wie der 58-Jährige außerdem enthüllt, musste er sich im Oktober einer Operation unterziehen, bei der ihm Zahn-Implantate eingesetzt wurden. Als er anschließend eine Infektion bekam, stellte sich heraus, dass diese auf ein Metallstück zurückzuführen war, das der Arzt in seinem Mund vergessen hatte. „Nachdem ich einige Jahre nicht richtig auf meine Zähne geachtet habe, musste ich operiert werden und habe eine Infektion bekommen. Dann haben sie bei einer Operation ein Loch in meinen Kopf gebohrt – das habe ich gebraucht, damit die ganze heiße Luft herauskam – dann haben sie alles saubergemacht, aber es hat sich angefühlt, als ob mir jemand ins Gesicht geschlagen hat“, berichtet er. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren