Freitag, 20. Dezember 2013 13:56 Uhr

Ian „H“ Watkins mit Pädophilen-Namensvetter verwechselt

Ian ‚H‘ Watkins, Teil der Gruppe ‚Steps‘, erhielt eine öffentliche Entschuldigung, nachdem eine Website sein Bild versehentlich in einem Artikel benutzte, der von den pädophilen Straftaten des Lostprophets-Sängers Ian Watkins berichtete.

Pädophilen-Sänger Ian Watkins mit Namensvetter verwechselt

Der Popstar aus den 1990ern wurde online Opfer eines Shitstorms. So dachten viele fälschlicher Weise, dass er es war, der die abscheulichen Taten, unter anderem der Versuch ein Baby zu vergewaltigen, begannen haben soll.

Ein Richter des Obersten Gerichtshofs in London hörte den 37-jährigen Musiker an, und befindet, dass er „als Resultat einer Verwechslung der zwei Ian Watkins Opfer übelster Beschimpfungen wurde“, schon bevor die Website das falsche Foto für den Artikel benutzte.

Er erhielt eine Entschuldigung von ‚E! Entertainment Television‘, einer US-amerikanischen Firma, der der TV-Sender ‚E!‘ sowie die Website ‚E! Online‘ gehört und sich auf Promi-News spezialisiert.

Ian Watkins mit Pädophilen-Namensvetter verwechselt

Das Gericht sagt, „Der Fehler fiel der beklagten Partei sofort auf, die daraufhin das Foto sofort austauschte“ und „das Management des Anspruchstellers sofort per E-Mail benachrichtigen ließ und dort anrief, um sich beim Anspruchsteller zu entschuldigen.“ Der Richter notierte zudem, dass der Pop-Sänger und der nun in Ungnade gefallene Rockstar (36), zudem ähnlichen Alters sind und beide aus Wales kommen.

Am Mittwoch (18.12.13) wurde der frühere Lostprophets-Sänger Ian am Cardiff Crown Court wegen mehrfacher Kindersex-Straftaten zu 35 Jahren Haft verurteilt, nachdem er sich für schuldig bekannte, den 11-monatigen Sohn eines weiblichen Fans versuchte zu vergewaltigen sowie zehn weiterer Straftaten.

Die Mütter der missbrauchten Kinder wurden ebenfalls zu Gefängnisstrafen verurteilt. Sie plädierten schuldig auf Kindesmisshandlung bei einer Anhörung im November. (Bang)

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren