Samstag, 23. August 2014 18:49 Uhr

Ice Bucket Challenge: Hier jagen sie Benedict Cumberbatch – Der Brüller!

Tausende Menschen, darunter viele Prominente, folgen der Einladung zum ‚Ice Bucket Challenge‘, dem Eiskübelduschen. Deutscher Neuzugang bei der Aktion ist ZDF-Moderator Markus Lanz. Der übergoß sich nicht mit Wasser, sondern legte sich auf 2000m Höhe im Pustertal in Südtirol gleich in einen eiskalten Gebirgsbach.

Ice Bucket Challenge: Markus Lanz macht's im Bach

Das berichtet ‚Südtirol Online‘ und postete ein Video von der Aktion. Das Thermometer zeigte 10 Grad über Null. Der TV-Star nominierte dem Bericht zufolge seinen „guten, alten, lieben Freund“, Extremsportler Joey Kelly, Stratosphären-Springer Felix Baumgartner sowie CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach. Hier geht’s zum Video!

Auf den ersten Blick sehen die üblichen Ice Bucket-Challenge Videos ganz einfach aus: ein Eimer Eiswasser über den Kopf – fertig. Doch der genaue Blick offenbart feine Unterschiede zwischen den Teilnehmern. Markus Lanz ist da garantiert einer von den harten Kerlen…

Wir haben mal eine Typologie der Eisduscher zusammengestellt!

Der Einzelkämpfer: der klassische Eiskübel-Nutzer duscht allein. Er hält im Regelfall einen Kübel voll Eiswasser in den Armen, den er sich entschlossen überkippt oder sogar über den Kopf stülpt. Ein Sonderfall ist Bill Gates: Der Microsoft-Gründer entleerte den an einem soliden Metallgestell hängenden Eimer elegant per Seilzug. Und Britenstar Benedict Cumberbatch macht’s freiwillig und wird dann immer wieder unfreiwillig Opfer – er liefert eines der wohl witzigsten Videos der bisherigen Aktionswochen!

Der Gruppenduscher: Gemeinsam duschen macht doppelt Spaß. Diesem Motto scheinen jene zu folgen, die sich zur gemeinsamen Abkühlung verabreden – oft sogar zu Dutzenden.

Der Eisduschen-Stripper: Dieser Typus legt zum Duschen vor der Kamera die Kleidung ab – meist aber nur bis auf Unterwäsche oder Badekostüm. Wie eben Verona Pooth oder Komiker Otto Waalkes (Video unten).

Der Eisduschen-Snob: Der Eisduscher von Welt kippt nicht selbst, er lässt kippen – mitunter sogar mehrere Helfer mit mehreren Eimern. So kann er sich besser konzentrieren und den kurzen Moment in vollen Zügen auskosten. Oder er nimmt nur ein paar Eiswürfel – wie Robert Pattinson  (Video unten). Da hilft auch kein nachträglicher Wasserschlauch…

Der Eisbader: Der wahre Genießer versucht, den Eiswasser-Kick möglichst in die Länge zu ziehen. Er duscht nicht mit Eiswasser, er badet darin – natürlich ohne vorher zu saunen (siehe Markus Lanz).

Der Warmduscher: Der Warmduscher meidet das kalte Wasser – und zahlt lieber. Er kauft sich frei – mit einer Spende von gewöhnlich mindestens 100 US-Dollar – und darf sich dann trotzdem zu den Eisduschern zählen. Prominente Beispiele: Vizekanzler Sigmar Gabriel, 50 Cent, US-Präsident Barack Obama oder X-Men‘-Star Patrick Stewart. (dpa/KT)

Ice Bucket Challenge: Markus Lanz und Benedict Cumberbatch

Fotos: WENN.com, Youtube

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren