21.03.2020 00:34 Uhr

Idris Elba rappt hier als Therapie in der Quarantäne

imago images / Mary Evans

In einem Video besingt der Schauspieler Idris Elba die gewählte Selbstisolation und die Gefahren der Coronavirus-Pandemie.

Der britische Schauspieler Idris Elba (47, „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“, „Thor“), der sich mit dem Coronavirus infiziert hat, nutzt die Quarantäne für Rap-Musik. „Kreieren ist meine Therapie“, schrieb der Schauspieler und Sänger auf Twitter. Dazu postete er einen Song samt Video mit dem Titel „The Long Road 2“, in dem er die Selbstisolierung und die Gefahren der Coronavirus-Pandemie besingt. Er fürchte allerdings, er würde seine Frau Sabrina mit dem Rappen in den Wahnsinn treiben, witzelte Elba.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Idris Elba (@idriselba) am Mär 19, 2020 um 4:47 PDT

Infizierung selbst verkündet

Seine Ansteckung mit Sars-CoV-2 hatte der Hollywoodstar am Montag in einer Videobotschaft auf Twitter bekanntgegeben. Er sei okay und habe zuvor auch keine Krankheitssymptome gehabt, erklärte der Schauspieler. Er habe sich testen lassen, nachdem er Kontakt mit einer Person hatte, die an Covid-19 erkrankt ist. (dpa/KT)