Donnerstag, 9. August 2018 09:35 Uhr

Idris Elba: Remake vom „Glöckner“ wird ganz anders

Britenstar Idris Elba verspricht Großes für sein Remake von ‚Der Glöckner von Notre Dame‘. Der Schauspieler wird bei der Neuverfilmung des Romans von Victor Hugo aus dem Jahr 1831 in die Rolle des Regisseurs und Hauptdarstellers schlüpfen.

Idris Elba: Remake vom "Glöckner" wird ganz anders

Foto: WENN.com

Wie der Star verrät, wird die neue Filmadaption mit so einigen Überraschungen aufwarten. „Im Moment lebt der Film komplett in meinem Gehirn. Ich habe das Glück, eine klassische Geschichte neu erfinden zu können. Jetzt geht es also darum, wie ich es umsetze“, sagt der ‚Luther‘-Darsteller im Gespräch mit dem ‚Empire‘-Magazin. Das Projekt sei schon jetzt mit sehr viel Stress für ihn verbunden. „Ich nehme definitiv mehr Aufgaben auf mich als ich es je bei anderen Projekten getan habe, mit den ganzen Funktionen, die ich ausübe. Aber, hey, das ist, wieso ich hier bin“, erklärt Elba.

Arbeitet auch als Musiker

„Ich bin ein Entertainer, nicht wahr? Ich vergleiche es mit einem Sportler, der gefragt wird, einen Triathlon zu machen: Okay, zeig mir, was du wirklich hast.“ Produziert wird der Film von Elbas Firma Green Door Pictures.

Dem ‚Hollywood Reporter‘ zufolge wird der Schauspieler, der nebenbei gerne mal am DJ-Pult steht, auch die Filmmusik für das Netflix-Projekt beisteuern, bei dem es sich um ein „akustisches und musikalisches Erlebnis“ handeln soll. Als Drehbuchautor konnte Michael Mitnick gewonnen werden, der hinter den Geschichten von ‚The Current War‘ und ‚Hüter der Erinnerung‘ steckt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren