Iggy Azalea: Lächerlicher Kleinkrieg mit der Nachbarin

Iggy Azalea: Lächerlicher Kleinkrieg mit der Nachbarin
Iggy Azalea: Lächerlicher Kleinkrieg mit der Nachbarin

© IMAGO / Eventpress

03.06.2021 17:00 Uhr

Iggy Azalea ist stolz darauf, "kleinlich" zu sein und ist bereit für einen Kleinkrieg mit ihrer Nachbarin.

Die 30-jährige Rapperin ist mit ihrer neuen Nachbarin in Konflikt geraten, nachdem diese sie wegen den Bauarbeiten an ihrem neuen Haus „verpfiffen“ hat und Iggy schwor sich nun selbst, sich zu wehren und Feuer mit Feuer zu bekämpfen.

Iggy Azalea lacht sich schlapp

Iggy Azalea, die in Australien geboren wurde, aber seit ihrer Jugend in den USA lebt, schrieb über ihren Account auf Twitter: „Es ist Tag 1 in meinem neuen Haus und meine gelangweilte Hausfrauen-Nachbarin versuchte bereits, mich dafür zu verpfeifen, weil ich in meinem eigenen verdammten Zuhause Bauarbeiten vornehme. [lachendes Emoji] Sie hat aber noch keine Ahnung davon, dass es verdammt noch mal jetzt mein neues Hobby und Lebenswerk ist, mich mit ihr anzulegen. Du lebst jetzt neben jemandem mit dem Sternzeichen Zwilling, Süße. Hi, ich bin kleinlich!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iggy Azalea (@thenewclassic)

Von Nachbarn gewarnt

Iggy wurde anschließend von ihren Social-Media-Followern zu den Renovierungsarbeiten befragt und die Musikerin bestand darauf, dass sie trotz der Beschwerden ihrer Nachbarin bereits die Baugenehmigung für die gewünschten Änderungen an ihrem Anwesen erhalten habe.

Die Rapperin erzählte zudem, dass sie bereits zuvor von anderen Anwohnern vor ihrer neuen Nachbarin gewarnt wurde und fügte witzelnd hinzu, dass sie deshalb schon „ein wenig aufgeregt“ gewesen sei. (Bang)