Sonntag, 27. Januar 2019 16:07 Uhr

Iggy Azalea plötzlich wieder zurück in ihrem Geburtsland Australien

Foto: FayesVision/WENN.com

Iggy Azalea feierte den Australia Day auf einem privaten Boot in Sydney. Der 28-jährige Rapstar, der in der Millionenstadt „Down Under“ geboren wurde, aber in Los Angeles lebt, verriet auf Instagram, wie er den offiziellen Nationalfeiertag (26. Januar) gebührend feierte.

Iggy Azalea plötzlich wieder zurück in ihrem Geburtsland Australien

Foto: FayesVision/WENN.com

In einem Video, das Azalea in den legendären Hafengewässern Sydneys zeigt, sagt sie: „Zurück in Australien! Fröhlichen Australia Day.“ Die ‚Fancy‘-Hitmacherin, deren bürgerlicher Name Amethyst Kelly ist, postete außerdem Material von sich, das sie beim Kauen eines Eislollys zeigt.

Die Videobotschaft dürfte ein wenig verwirrend bei einigen Empfängern ankommen, da Iggy Azalea sich erst kürzlich von ihrem Geburtsland distanziert hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Iggy Azalea (@thenewclassic) am Jan 2, 2019 um 5:27 PST

Sie vermisst Australien nicht

Die blonde Musikerin, die in den USA lebt, seit sie 16 Jahre alt ist, behauptete, sie vermisse nichts in Australien und sehe das Land nicht als ihr wahres Zuhause. Zuvor hatte sie außerdem betont, keine „Verbindung“ zu dem Staat zu empfinden und offenbarte, sie besuche Australien lediglich, um ihre Großeltern zu besuchen. Zusätzlich erklärte die Rapperin auf Twitter, sie werde nicht durch das Land am anderen Ende der Welt touren, da es sich finanziell nicht rentiere. Sie schrieb: „Es ist hart, davon zu profitieren und müsste Teil einer größeren Serie an Shows in Asien etc. sein.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren