01.12.2020 14:30 Uhr

Illegale Party: Sängerin Rita Ora zahlt freiwillig 11.000 Euro

Anlässlich ihres 30. Geburtstags veranstaltet Sängerin Rita Ora eine Party mit Freunden und Familie und verstößt damit gegen die aktuellen Lockdown-Regeln. Jetzt will die „Let you love me"-Interpretin ihren Fehler wieder gut machen.

imago images / Landmark Media

Zu ihrem 30. Geburtstag hat es Sängerin Rita Ora ordentlich krachen lassen! Die illegale Party in einem Londoner Nobel-Restaurant wurde jedoch von der Polizei unterbrochen, denn die Blondine hat gegen die geltenden Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verstoßen. Um ihren Fauxpas wieder gerade zu bügeln, entschied sich Rita jetzt zu einem ungewöhnlichen Schritt, wie ein Insider wissen will.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RITA ORA (@ritaora)

Freiwillige Strafe für illegale Party

„Rita weiß, dass ihr Verhalten falsch war. Deshalb hat sie sich dazu entschlossen, freiwillig 11.000 Euro Strafe zu zahlen. Sie hofft, dass das Geld ihre irrtümliche Entscheidung wieder gut macht“, erzählt ein Bekannter der Sängerin gegenüber einem britischen Magazin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RITA ORA (@ritaora)

So dreist belügt Rita ihre Fans

Kurz vor der Party veröffentlicht Rita Ora noch einen Schnappschuss auf Instagram und behauptet „Es fühlt sich komisch an, an meinem Geburtstag nicht zu machen also werde ich einfach hier aufgestylt Kuchen essen.“ Ganz so war es dann wohl aber doch nicht: Gemeinsam mit 30 anderen Gästen, darunter auch die Promi-Schwestern Cara und Poppy Delevingne, feierte die Blondine in West-London in dem Restaurant „Casa Cruz“ in Notting Hill bis in die frühen Morgenstunden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RITA ORA (@ritaora)

„Kleines Fest mit Freunden“

Zwei Tage nach dem rauschenden Fest veröffentlicht Rita in ihrer Instagram-Story selbst ein Statement zu ihrer illegalen Party: „Ich hatte ein kleines Fest mit einigen Freunden. Es tut mir zutiefst leid, dass ich die Regeln gebrochen habe, und ich verstehe, dass dies Menschen einem Risiko aussetzt. Das war ein schwerwiegender und unentschuldbarer Einschätzungsfehler. Angesichts der Beschränkungen wird mir klar, wie verantwortungslos diese Aktion war und ich nehme die volle Verantwortung auf mich. Ich möchte mich aufrichtig entschuldigen“, schreibt die Sängerin.

Rita Ora

imago images / PA Images

Galerie

So enttäuscht sind die Fans

Doch nicht alle Fans der „Only Want You“-Interpretin können die Entschuldigung der Sängerin annehmen. In den Kommentaren wird deutlich, wie enttäuscht einige von ihnen sind: „Was denkst du, wer du bist – deine Entschuldigung ist nicht mal das Papier wert, auf dem sie geschrieben ist“, schreibt ein Follower. (AB)