17.05.2019 14:47 Uhr

Internet-Star Grumpy Cat ist tot

Grumpy Cat goes to Madame Tussauds to meet an animatronic double Featuring: Grumpy Cat Where: London, United Kingdom When: 23 Jul 2016 Credit: R.M.T. /WENN.com

Die heruntergezogenen Maulwinkel und der mürrische Gesichtsausdruck wurden zu ihrem Markenzeichen: Grumpy Cat eroberte mit ihrer vermeintlich schlechten Laune das Netz und die Herzen von Millionen Tierfreunden. Nun starb die wohl kultigste Katze im Alter von sieben Jahren.

Internet-Star Grumpy Cat ist tot

Foto: AEDT/WENN.com

Das verkündeten die Besitzer von Tardar Sauce, wie Grumpy Cat eigentlich hieß, auf ihrem Twitter-Profil. So hieß es heute in dem traurigen Tweet:  „Grumpy litt unter Komplikationen nach einer kürzlich erfolgten Harnwegs-Infektion, die unglücklicherweise zu stark für sie wurden. Sie verstarb friedlich am Morgen des 14. Mai, in den Armen ihrer Mami Tabatha.“

Mit ihrer vermeintlichen Botschaft „Alles ist mies. Immer.“ wurde Grumpy zum Star vieler Memes und zu einer wahren Internet-Sensation. Im wahren Leben sei die Katze aber alles andere als pampig gewesen, heißt es von den Besitzerin Tabatha. Ein genetischer Defekt sei der Grund für das immer mürrisch wirkende Gesicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Grumpy Cat (@realgrumpycat) am Mai 9, 2019 um 12:27 PDT

Millionenschwerer Publikumsliebling

Den großen Durchbruch erlebte Grumpy Cat 2012 nachdem ein Foto von ihr auf der Plattform Reddit auftauchte und kurz darauf bei Youtube Videos der außergewöhnlichen Katze auftauchten. Das Interesse an ihr war so groß, dass sich schon ein Jahr später die Besitzer die Rechte an der Marke Grumpy Cat sichern ließen. Experten schätzen, dass mit der Katze ein dreistelliger Millionenbetrag verdient wurde.

Kleiner Fun Fact am Rande: Grumpy hatte das gleiche Management, dass auch die anderen Internetkatzen Keyboard Cat und Nyan Cat zum Erfolg führte.

Einen tröstenden Satz hat Grumpys Familie aber an die Fans, denn die legendäre Katze habe Millionen Menschen in aller Welt auch in schweren Zeiten geholfen zu lächeln.

Internet-Star Grumpy Cat ist tot

Grumpy Cat mit ihrer künstlichen Doppelgängerin bei Madame Tussauds in London. Foto: R.M.T. /WENN.com

Das ist der Grund für ihr Aussehen

Schuld an dem Aussehen war ein genetisch bedingter kleiner Unterbiss, genannt „feliner Kleinwuchs“. „Grumpy“ heißt auf Englisch „grummelig“ oder „mürrisch“. „Grumpy Cat“ bedeutet also „mürrische Katze“.

Der Siegeszug der Katze geht auf ein Foto zurück, das der Bruder der Besitzerin im September 2012 auf der Diskussionsseite Reddit veröffentlichte. Später folgten YouTube-Videos und eine eigene Webseite. Zuletzt hatte das Tier rund 8,5 Millionen Likes bei Facebook, 2,4 Millionen Anhänger bei Instagram sowie 1,5 Millionen bei Twitter und mehr als 264.000 Abonnenten bei YouTube. (KT/dpa)