08.02.2019 10:52 Uhr

Irina Shayk: Darum zeigt sie nie ihre Tochter

Foto: Starpress/WENN.com

Irina Shayk bezeichnet es als bewusste Entscheidung, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit herauszuhalten.

Irina Shayk darum zeigt sie nie ihre Tochter

Foto: Starpress/WENN.com

Die russische Modelschönheit und ihr Ehemann Bradley Cooper teilen nur selten Details aus ihrem Familienleben mit der 22 Monate alten Tochter Lea De Seine. Wie die 33-Jährige im Gespräch mit dem britischen ‚Glamour‘-Magazin verrät, stellt sie damit eine Ausnahme von der Regel dar.

„Ich habe viele Freunde, die viel aus ihrem persönlichen Leben auf Instagram oder Social Media teilen, und das sehr öffentlich. Ich bewundere sie und denke, dass es toll ist – aber ich denke, dass alles eine persönliche Entscheidung ist“, schildert sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von irinashayk (@irinashayk) am Jan 26, 2019 um 3:27 PST

Privat ist privat

Die Laufsteg-Beauty selbst könne sich nie vorstellen, zu einer Social Media-Persönlichkeit zu werden. „Da meine Arbeit erfordert, dass ich mich da draußen zeige, habe ich die Entscheidung getroffen, dass mein Privatleben ruhig sein wird. Das ist der Grund, wieso es ‚privat‘ genannt wird: weil es etwas für dich und deine Familie ist. Und ich bin damit zufrieden“, erklärt sie.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von irinashayk (@irinashayk) am Jan 15, 2019 um 9:31 PST

Manchmal macht jedoch auch Irina eine Ausnahme von der Regel und spricht offen über ihr Familienglück. Über das Muttersein schwärmte sie so kürzlich gegenüber dem ‚W‘-Magazin: „Ich sage immer, Mutter zu sein ist eines der größten Dinge der Welt. Ich glaube nicht, dass es mein Leben verändert hat. Es hat sich so verändert, dass es mich besser macht. Familie ist das Wichtigste auf der Welt.“