05.08.2020 22:20 Uhr

Iris Berben wird 70 Jahre jung: „Erotik hört nie auf“

Iris Berben wird am 12. August 70 Jahre alt. Sie wünscht sich, es würde "ewig so weitergehen".

imago images / Revierfoto

Für Schauspielerin Iris Berben spielt Erotik auch im Alter noch eine Rolle. „Erotik hört nie auf, sie wird nur anders besetzt“, sagte sie kurz vor ihrem 70. Geburtstag am 12. August im Interview mit der Zeitschrift „Bunte“.

„Ich lebe so gerne“

Erotik habe dann zu tun mit Klugheit, mit Ironie, mit Selbstverständnis, mit Unsicherheit. Sie selbst schätze all diese Dinge an ihrem Partner Heiko Kiesow, mit dem sie seit 13 Jahren zusammen ist. „Ich wünschte mir, es würde ewig so weitergehen. Ich lebe so gerne“, sagte Berben.

Zum runden Geburtstag der vielbeschäftigen Kino- und TV-Schauspielerin zeigt 3sat eine Reihe mit vier Filmen und einer Krimiserie. In der ZDF-Mediathek wird es zu diesem Anlass eine eigene Themenseite geben.

Iris Berben wird 70 Jahre jung: "Erotik hört nie auf"

imago images / Future Image

Viele Filme im ZDF

Wie sehr sie das Programm des ZDF geprägt hat, erzählte Frank Zervos, Hauptredaktionsleiter Fernsehfilm/Serie I: „Nicht nur durch ihre legendäre und prägende Rosa Roth (1994 – 2013). Da war und ist noch so vieles mehr, gerade zuletzt die fünfteilige Serie „Die Protokollantin“ (2018), die überaus erfolgreichen Mehrteiler „Der Wagner Clan“ (2014), „Krupp – Eine deutsche Familie“ (2009) und „Die Patriarchin“ (2005) oder ihre vielfältige und wunderbare Zusammenarbeit mit Matti Geschonneck in „Das Zeugenhaus“ (2014), „Liebesjahre“ (2011) oder „Duell in der Nacht“ (2008).“

Galerie

Kein Problem mit Erotik-Image

In diesem Herbst kommt ein weiterer besonderer und wichtiger Film mit Iris Berben ins ZDF: „Das Unwort“. Eine zeitgenössische Drama-Komödie über den wieder aufflammenden Antisemitismus.

Erst kürzlich gestand Berben, sich damit abgefunden zu haben, dass sie bis heute den Titel „erotischste Schauspielerin Deutschlands“ trage „Ich habe heute kein Problem mehr damit, so bezeichnet zu werden. Wenn Ihr mich in die Erotiktüte stecken wollt, dann tut es. Heute weiß ich, dass es das nicht ist, ich bin mehr“, so die Schauspielerin gegenüber der Zeitung „Die Zeit“.

Iris Berben: 10 Karriere-Meilensteine

1969: Der Mann mit dem Glasauge
1976: Das Fräulein von Scuderi (TV-Film)
1978: Zwei himmlische Töchter (TV-Serie, sechs Folgen)
1994–2013: Rosa Roth (Fernsehreihe)
2007: Afrika, mon amour (TV-Mehrteiler)
2008: Buddenbrooks
2009: Krupp – Eine deutsche Familie (TV-Mehrteiler)
2013: Ein weites Herz – Schicksalsjahre einer deutschen Familie (TV-Film)
2014: Der Wagner-Clan. Eine Familiengeschichte (TV-Film)
2018: Der Vorname

© dpa-infocom, dpa:200805-99-47656/4, KT

Das könnte Euch auch interessieren