Donnerstag, 28. September 2017 19:57 Uhr

Ist Margot Robbie zu unsexy?

Margot Robbie dachte, sie sei nicht „sexy“ genug für ihre Rolle in ‚The Wolf of Wall Street‘. Die 27-jährige Schauspielerin spielt die Naomi Lapaglia in dem 2014 erschienenen Blockbuster an der Seite von Leonardo DiCaprio.

Ist Margot Robbie  zu unsexy?

Unsexy ist dieser Oma-Look. Foto: WENN.com

Zunächst war die hübsche Blondine jedoch besorgt, dass die Zuschauer sie nicht so attraktiv finden würden, wie der Charakter laut Skript sein sollte. Im Interview mit ‚Wonderland‘ erinnert sie sich: „Als ich die Naomi in ‚The Wolf of Wall Street‘ gespielt habe, war es so mega sexy. Mir war äußerst bewusst, dass der Charakter im Drehbuch als ‚heißeste Blondine überhaupt‘ beschrieben wird. Ich bin definitiv nicht die heißeste Blondine überhaupt. Ich hatte einfach Angst, dass die Leute den Film sehen werden und sich denken ‚Ne! Sie ist nicht so toll.'“

Je schlimmer sie aussah, umso besser die Reaktionen

Im Gegensatz dazu fand Robbie, die momentan in dem Film ‚Goodbye Christopher Robin‘ die Ehefrau von ‚Winnie Puuh‘-Autor A.A. Milne, Daphne Milne, spielt, ihre Rolle der in Ungnade gefallenen Eiskunstläuferin Tonya Harding in der Filmbiografie ‚I, Tonya‘ sehr viel zurückhaltender. „Je schlechter ich aussah, desto glücklicher waren die Leute. Ironischerweise war Tonya nicht unattraktiv, sie war durch die ganze Geschichte einfach nur ruiniert. Wie Daphne ist Tonya richtig oder falsch, menschlich.“

Quelle: instagram.com

Die ‚Suicide Squad‘-Darstellerin findet es aber „frustrierend“, dass die Zuschauer mehr auf das Äußere schauen als auf die Performance. „All das Lesen, all die Schauspielstunden, und dann schreibt jemand eine Filmkritik oder macht Interviews mit dir und alles was sie tun, ist sich auf die Ästhetik zu konzentrieren. Da denkst du dir ‚F**k. Du hast meine Arbeit komplett entehrt und das ist nicht fair!'“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren