Absoluter FigurschmeichlerIt’s a wrap! Darum lieben wir diesen Sommer Wickelkleider

SpotOn NewsSpotOn News | 26.07.2022, 12:06 Uhr
Ein Wickelkleid im Kleiderschrank zu haben, ist diesen Sommer ein unbedingtes Muss. (the/spot)
Ein Wickelkleid im Kleiderschrank zu haben, ist diesen Sommer ein unbedingtes Muss. (the/spot)

Copyright (c) 2021 Ekateryna Zubal/Shutterstock. No use without permission.

Das Wickelkleid darf in diesem Sommer in keinem Kleiderschrank fehlen. Warum sich das Wrapdress so perfekt für heiße Tage eignet und wie das Kleid 2022 am besten getragen wird, verraten wir hier.

Ein ganz bestimmtes Kleid wickelt uns diesen Sommer ganz schön um den Finger. Noch dazu handelt es sich um einen echten Sommerklassiker, der eigentlich in keiner Garderobe fehlen darf. Die Rede ist natürlich vom Wickelkleid. Dem perfekten Figurschmeichler.

Was gilt überhaupt als Wickelkleid?

Ein Wickelkleid oder auch Wrapdress zeichnet sich dadurch aus, dass die beiden Hälften der offenen Vorderseite zum Verschließen des Kleides übereinander geschlagen werden und dadurch ein V-förmiger Ausschnitt entsteht. Ganz klassisch interpretiert wird das Kleid durch einen Taillengürtel zusammengehalten. In der Regel sind Wickelkleider – ähnlich wie ein Kimono – aus leichten und fließenden Stoffen gefertigt und eignen sich daher besonders gut für den Sommer. Die Erfindung des Wrapdress wird Modemacherin Diane von Fürstenberg (75) zugeschrieben, deren Modelle häufig durch mehr oder weniger auffällige Prints ins Auge stechen.

View this post on Instagram A post shared by DVF – Diane von Furstenberg (@dvf)

Femininer Schnitt und zeitlose Eleganz

Wickelkleider sind immer eine gute Idee, wenn man seine eigene Weiblichkeit durch einen unkomplizierten Look in Szene setzen möchte. Der Schnitt betont die femininen Vorzüge und zaubert eine tolle Silhouette, bei der die Körpermitte im Fokus steht. Durch die Taillierung schmeichelt das Wrapdress jeder Figur. Ein Kleid in Wickeloptik verfügt meist über eine zeitlose Eleganz – und gerade diese Eigenschaft macht das Styling so einfach. Denn ein Wickelkleid braucht in der Regel nicht viele Accessoires, um gut zur Geltung zu kommen.

Von Mini über Midi bis Maxi: Beim Schnitt ist in Sachen Wickelkleid fast alles erlaubt, was gefällt. Das Wickelkleid begeistert uns 2022 in zahlreichen Varianten und Modellen – von elegant bis leger. Mondän wirken beispielsweise Wrapdresses im Tunika-Stil aus Leinen mit weiten Ärmeln und langem Saum. Außerdem sind ärmellose Wickelkleider voll im Trend.

Diese Kombi ist 2022 besonders beliebt

Besonders beliebt sind diesen Sommer Wickelkleider in hellen Farben wie Weiß, Beige oder Cremefarben. Wer dazu filigrane Sandaletten und dezenten Goldschmuck kombiniert, ist damit für jede Gelegenheit bestens angezogen. Am schönsten wirkt der Look in Kombination mit offenen Haaren und Sonnenbrille. It’s a wrap!