Freitag, 6. Oktober 2017 14:05 Uhr

Jackie Chan macht Hoffnung auf „Rush Hour 4“

Jackie Chan glaubt, die Dreharbeiten für ‚Rush Hour 4‘ könnten schon nächstes Jahr beginnen. Der Schauspieler, der den Chief Inspector Lee in der Actionreihe spielt, verrät, dass eine weitere Fortsetzung höchstwahrscheinlich gedreht wird.

Jackie Chan macht Hoffnung auf "Rush Hour 4"

Foto: Josiah True/WENN.com

Er erklärt: „In den letzten 20 Jahren habe ich verschiedene Charaktere verkörpert. Vor ein paar Jahren erst ‚Karate Kid‘. Es sollte eigentlich einen ‚Karate Kid 2‘ geben, aber das Drehbuch war nicht überzeugend. Einige Jahre später wollten sie den Film drehen und ich sagte: ‚Ihr wollt immer noch einen ‚Karate Kid‚ machen? Nein, ‚Karate Men‘.‘ Die sind jetzt alle größer als ich! ‚Rush Hour‘ könnt ihr jederzeit machen … Nächstes Jahr!“

Der Stuntman erzählt außerdem: „Die letzten sieben Jahre haben wir das Drehbuch immer wieder abgelehnt. Gestern haben wir uns geeinigt. Das Drehbuch bekommt vermutlich Ende des Monats einen zweiten Entwurf. Nächstes Jahr können wir wahrscheinlich mit den Dreharbeiten beginnen. Wenn … Chris Tucker zustimmt.“

„Rush Hour 4“ bevor wir alt werden

Chris Tucker spielte neben Jackie Chan den Detective James Carter. Der vorherige Teil der Reihe, ‚Rush Hour 3‘ erschien 2007. In der ‚The Cruz Show‘ auf ‚Power 106‘ schildert der 63-Jährige die Verzögerung des vierten Teils: „Es geht nicht um das Geld. Es geht darum, Zeit zu finden den Film zu drehen. Ansonsten sind wir in ‚Rush Hour 4‘ alte Männer. Ich sage zu Chris Tucker: ‚Bitte lass uns ‚Rush Hour 4‘ machen, bevor wir alt werden.'“ Chris Tucker hat bereits seine Meinung über die Möglichkeit eines vierten Teils geäußert. In einem Interview mit ‚Vulture‘ gab er 2012 zu: „Jackie und ich setzen uns mit ‚Rush Hour 4‘ auseinander. Wir versuchen, es zu ermöglichen. Wir sind dabei, etwas zu entwickeln. Hoffentlich werden wir etwas erreichen.“ ‚Rush Hour‘ erzählt die Geschichte des Hong Kong Detective Inspectors Lee und dem witzigen Detective James Carter, die sich zusammentun, um Verbrechen zu lösen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren