Dienstag, 29. Mai 2018 09:00 Uhr

Jada Pinkett Smith beendet jahrelangen Streit

Jada Pinkett Smith freut sich über die Versöhnung mit Gabrielle Union. Die 46-jährige Schauspielerin und Ehefrau von Will Smith hat in ihrer Talkshow ‚Red Table Talk‘ verraten, dass sie und der ‚Being Mary Jane‘-Star sich vor 17 Jahren zerstritten hatten.

Jada Pinkett Smith beendet jahrelangen Streit

Foto: Apega/WENN.com

Heute können die beiden über ihre Unstimmigkeiten von damals nur lachen. „Das ist eine besondere Show für mich, denn ich habe mich dazu entschieden, eine neue Freundin zu machen“, erklärte Jada in ihrer Show, „Gab und ich, wir haben uns ein wenig gestritten, wir wissen nicht warum, aber sie war offen für diese Heilung, sie war offen für diese Konversation. Es fühlte sich so gut an, dir einfach am Telefon zu sagen ‚Hey, mir tut’s leid, dass ich mir nicht mal die Zeit genommen habe, mit dir zu reden. Und dann musste ich mich einfach entschuldigen und ich dachte mir ‚Verdammt, Jada! Das war verdammt kleinlich!‘ Gleichzeitig dachte ich mir aber auch, so war ich damals einfach, Gottseidank bin ich nicht mehr so.“

Auch Gabrielle gab zu, dass sie zwar über ein klärendes Gespräch nachgedacht, dieses dann aber niemals gesucht hatte. Grund dafür war offenbar, dass sie „ihr Leben davon nicht beeinflussen lassen“ wollte. Über die letzten 17 Jahre erklärte Jada abschließend: „Jedes Mal, wenn wir uns sahen, waren wir immer herzlich und nett, aber es gab immer Spannungen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren