Montag, 9. März 2009 16:36 Uhr

Jade Goody: Frau mit Hammer ins Krankenzimmer eingedrungen

Neues im Fall der krebskranken Ex-Big-Brother-Teilnehmerin Jade Goody, die ihr qualvolles Sterben seit einigen Wochen medienwirksam inszeniert. Medienberichten zufolge ist eine Frau mit einem Hammer ist in das Krankenhauszimmer der dem Tode geweihten 27-jährigen eingedrungen. Goody sei in der Londoner Klinik aufgewacht, als die Frau, die eine Französin sein soll, mit dem Werkzeug über ihr lehnte, teilte ihr Sprecher heute mit. Die Polizei nahm die 41-Jährige fest, sie kam anschließend aber wieder frei. Laut „Sun“ hatte sie über der Kranken gebetet und Lieder gesungen. „Das hat sie alles sehr beunruhigt. Sie hofft in den nächsten Tagen nach Hause zu dürfen“, zitiert die „Sun“ Goodys Sprecher Max Clifford.  Aktuelle FOTOS

Um die Zukunft ihrer beiden Kinder zu sichern verkaufte Jade Goody Fotos und TV-Bilder von ihren letzten Lebensmonaten für hohe Summen.

.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren