30.08.2020 20:08 Uhr

Jähzornlegende Detlef Steves: So dünn haben wir ihn noch nie gesehen!

Der unter anderem aus "Grill den Henssler" bekannte Detlev Steves hat über sein Körpergewicht und seine Teilnahme an der RTL-Show "Let's Dance" gesprochen.

imago images / Sven Simon

Als er 2015 Kandidat bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ zu Gast war, brachte er laut eigener Aussage 136 Kilo auf die Waage. „Ich habe mich teilweise geschämt, zu tanzen“, so der Reality-TV-Star jetzt im Gespräch mit t-online.de.

Veraltetes Männerbild

Detlef Steves habe sich „unmännlich“ gefühlt, wie er im Interview berichtet. „Ich bin von meinem Vater mit einem Männerbild erzogen worden, wo ein Mann eben nicht tanzt. Punkt. Was einfach nicht stimmt. Aber das muss einem auch erstmal bewusst werden.“ Heute wisse er, dass dieser Gedanke „natürlich vollkommener Nonsens“ ist.

Quelle: instagram.com

Steves wiegt nur noch 105 kg

Inzwischen ist er „einfach selbstsicherer“, wie der 51-Jährige Jähzorn-König sagt. Das läge aber nicht an der Gewichtsabnahme – er wiege heute 105 Kilo – sondern an der gesammelten Erfahrung im TV-Geschäft. „Ich fand mich immer geil – mit 80 Kilo und mit 136 Kilo“, meint Steves, der zwar auf seine Ernährung achte, aber nicht verzichten möchte: „Ich fühle mich einfach wohl, wenn ich auch mal was Leckeres essen gehe und auch mal ein doppeltes Spaghettieis verdrücke. Ein Sixpack brauche ich zum Leben nicht.“

Bei Insta postete er gerade ein Foto, als er noch mächtig durchtrainiert – und geradezu dünn – war. Und Haupthaar war auch noch reichlich vorhanden…

Quelle: instagram.com

Mit Steffen Henssler befreundet

Auch am heutigen Sonntagabend war der immer für seine putzigen Tobsuchtsanfälle berühmte Steves wieder bei „Grill den Henssler“ zu Gast. Da war er zuvor schon acht Mal. Was reizt ihn an dem Format? „Einfach die Show als solche. A, weil Steffen ein Freund von mir ist. B, weil ich die Show unheimlich gut und schnell finde. Wenn ich gewinne, mache ich sowieso gerne wieder mit und wenn ich verliere, muss ich wieder hin, um ihn kaputt zu machen. Es ist ein nie endender Kreislauf. Wir haben ja schon gescherzt, dass ich der Menderes von ‚Grill den Henssler‘ bin.

Jähzornlegende Detlef Steves fand sich auch mit 136 Kilo geil

Foto: TVNOW / Frank W. Hempel

Kampfansage

In der vierten Folge der Sommerstaffel von „Grill den Henssler“  heute Abend wird gekocht, gefightet und geflucht, was das Zeug hält. „Heute wird der Kollege so rasiert“, lautet die Kampfansage von „Grill den Henssler“-Urgestein Detlef Steves, der zur Freude aller heute sein großes Comeback feiert, nachdem er bei der Frühlingsstaffel nicht dabei war. Ehrgeiziger als je zuvor und top vorbereitet stellt er sich dem neunten Koch-Kampf gegen Steffen Henssler.

Auch Hundeprofi Martin Rütter und Bloggerin Dagi Bee, die Premiere bei „Grill den Henssler“ feiert, sind dabei.

Detlef Steves: Seine bekanntesten TV-Shows

– Ab ins Beet!
– Claus und Detlef – Die Superchefs
– Hot oder Schrott – Die Allestester
– Detlef muss reisen
– Detlef baut ein Haus
– Detlef & Nicole – 100 Tage wir
– Detlef wird Rennfahrer
– Ran an den Speck

Das könnte Euch auch interessieren