Donnerstag, 19. Mai 2011 09:43 Uhr

Jake Gyllenhaal: „Meine Schwester geht mir auf die Nerven“

Berlin. Hollywoodstar Jake Gyllenhaal (30) beklagt sich offenbar über seine Familie: „Manchmal gehen mir meine Mutter und meine Schwester ein bisschen auf die Nerven“, sagte er im Gespräch mit dem Magazin „in“. Handfeste Gründe dafür gibt’s aber offenbar nicht.

„Wir sind einfach nur eine Familie. Das reicht schon“, stellt der frisch von Sängerin Taylor Swift getrennte Hollywoodstar fest.

Gyllenhaal verriet auch, wie seine große Liebe gestrickt sein muss: „Es ist einfach nur wichtig für mich, dass ich mich sofort mit einer Frau wohlfühlen kann“, seufzt Jake.

Und mutig sollte sie sein, denn der 30-Jährige macht ungern den ersten Schritt: „Wenn man eine Frau um ein Date bittet, fühlt sich das oftmals wirklich so an, als müsste man durch ein Minenfeld laufen“, findet er.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren