Samstag, 7. Juni 2014 10:59 Uhr

Jake Gyllenhaal übernimmt Banker-Rolle in „Demolition“

Hollywood-Star Jake Gyllenhaal (33) ist für eine Rolle in dem Drama ‚Demolition‘ im Gespräch. Regie führt der Kanadier Jean-Marc Vallée (‚Dallas Buyers Club‘). Das berichtete das US-Branchenblatt ‚Variety‘.

Jake Gyllenhaal übernimmt Banker-Rolle in "Demolition"

Unter seiner Regie hatten Matthew McConaughey und Jared Leto für ‚Dallas Buyers Clu’» den Oscar als beste Haupt- und Nebendarsteller gewonnen. ‚Demolition‘ dreht sich um einen jungen Investment-Banker, der nach dem tragischen Tod seiner Frau in eine emotionale Leere verfällt. Dabei trifft er auf eine neue junge Frau. Über den Drehbeginn wurde noch nichts bekannt.

Mehr zum Thema: Rachel McAdams und Jake Gyllenhaal: Mehr als nur Freundschaft?

Jake Gyllenhaal war zuletzt in den Filmen ‚Prisoners‘ und ‚Enemy‘ auf der Leinwand zu sehen. Derzeit bereitet er sich auf den Boxer-Film ‚Southpaw‘ vor. Kürzlich beendete der vielbeschäftigte Star auch die Dreharbeiten für das Bergsteigerdrama ‚Everest‘ ab. Darin spielt er den US-Bergführer Scott Fischer, der 1996 dabei war, als acht Bergsteiger in einem Sturm am Mount Everest ums Leben kamen. (dpa)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren