Samstag, 11. Januar 2020 13:13 Uhr

James Blunt: Leute hielten ihn für einen Taxifahrer

imago images / POP-EYE

James Blunt war noch nie auf einem Konzert, bis er seine eigene Musikkarriere ins Rollen brachte. Der britische Sänger, der mit seinem Nummer-1-Hit ‚You’re Beautiful‘ bekannt wurde, verriet, dass er Live-Musik auf der Bühne erst erlebte, als er für seine eigene Show performte.

So antwortete James Blunt auf die Frage von ‚Cosmopolitan‘, wann und wo denn sein erster Gig gewesen sei: „Es war mein eigener, in einem Pub in King’s Cross [London].“ Inzwischen blickt der 45-Jährige auf eine erfolgreiche Musikkarriere zurück.

Manchmal wird er jedoch für einen Taxifahrer gehalten, weil er ein ungewöhnliches Fortbewegungsmittel bevorzugt. „Ich war einmal in Thailand in einem Tuk Tuk und entschied mich dazu, zwei davon zu kaufen. Meine Schwester hat eins in Sussex [England], mit dem sie ihre Kinder in die Schule bringt, und ich habe das andere auf Ibiza für mich. Die Leute halten mich immer an und fragen mich, ob ich sie mitnehmen kann, weil auf dem Fahrzeug immer noch ‚Taxi‘ steht und dann erkennen sie erst, dass ich es bin und sie fragen, ‚Oh Gott, was ist passiert?’“, erzählte James.

Das könnte Euch auch interessieren