31.10.2020 14:26 Uhr

James-Bond-Legende Sean Connery ist tot

Sean Connery ist tot. Das gab sein Sohn bekannt. Der schottische Schauspieler und ehemalige James-Bond-Darsteller war 90 Jahre alt.

Adam Scull-PHOTOlink.net/ImageCollect

Einer der ganz Großen ist von uns gegangen. Die schottische Schauspiel-Legende und James-Bond-Ikone Sean Connery ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Das berichtet die britische BBC unter Berufung auf Connerys Sohn Jason (57). Demnach sei sein berühmter Vater in seiner Wahlheimat auf den Bahamas „friedlich eingeschlafen“, nachdem es ihm „einige Zeit nicht gut ging“. Er nannte es „einen traurigen Tag für alle, die meinen Vater kannten und liebten, und einen traurigen Verlust für alle Menschen auf der ganzen Welt, die das wunderbare Geschenk seiner Schauspielkunst genossen.“

Eine preisgekrönte Karriere

Der Schotte stand mehrere Jahrzehnte vor der Kamera, seine ersten Auftritte hatte er in den 1950er Jahren. Weltweite Berühmtheit erlangte er bereits Anfang der 1960er Jahre, als er für die Verfilmung der Romane von Ian Fleming (1908-1964) als erster James Bond gecastet wurde. Insgesamt sieben Mal war er als Doppel-Null-Agent im Einsatz, von „James Bond jagt Dr. No“ (1962) bis „Diamantenfieber“ (1971).

Für zahlreiche Fans gilt er bis heute als der einzig wahre 007. Für ihn selbst war die Rolle Segen und Fluch zugleich. Connery sagte dem „Guardian“ einmal: „Ich habe diesen verdammten James Bond immer gehasst. Ich würde ihn gerne töten.“

Zu seinen weiteren Film-Highlights zählen unter anderem „Der Name der Rose“ (1986), „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ (1987), „Jagd auf Roter Oktober“ (1990) sowie seine Auftritte in der „Indiana Jones“-Reihe als Vater der Titelfigur, die Harrison Ford (78) verkörperte. Der letzte Kinofilm mit Sean Connery erschien 2003, „Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“. Seit einigen Jahren war er im Schauspiel-Ruhestand.

Neben einem Oscar für seine Performance in „The Untouchables – Die Unbestechlichen“ gewann Connery unter anderem zwei BAFTAs und den Golden Globe Award. Bereits 1996 erhielt er bei den Globes den Cecil B. DeMille Award für sein Lebenswerk. Sean Connery feierte Ende August dieses Jahres seinen 90. Geburtstag. Seit 1975 war er in zweiter Ehe mit Micheline Roquebrune (geb. 1929) verheiratet. Aus seiner ersten Ehe mit Diane Cilento (1932-2011) stammt Sohn Jason.

(cam/spot)