Donnerstag, 21. Juni 2018 19:20 Uhr

James Corden: Wie er mit dem Albtraum Kinder umgeht

James Corden spricht über das Auf und Ab der Kindererziehung. Der 39-jährige Moderator ist Vater dreier Kinder, Max (7), Carey (3) und Charlotte (6 Monate). Die Erziehung der drei ist nicht immer so einfach.

James Corden: Wie er mit dem Albtraum Kinder umgeht

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Ein gemütlicher Restaurantbesuch kann da ganz schnell mal zu einem großen Theater werden. Der Talk-Show-Moderator berichtete in einem Gespräch mit dem Magazin ‚People‘: „Es ist einfach ein Albtraum. Ich bin von Liverpool zurückgekommen und wir haben uns gedacht ‚Lasst uns mit den Kids ausgehen. Lass uns Essen gehen.‘ Das war ein Witz. Wir sind zu einem Laden am Ende der Straße gegangen und sahen aus, als ob wir das Land verlassen würden. Wir hatten so viel dabei. Das war absurd. Ich verstehe jetzt auch, warum unsere Eltern nicht viel mit uns am Wochenende unternommen haben. Das ist einfach zu viel Aufwand. Du fragst nach der Rechnung, bevor du dich überhaupt hingesetzt hast. Dann schaufelt man Nudeln mit Butter in ihre Münder, während du versuchst, dein eigenes Gericht zu essen. Man muss ein großzügiges Trinkgeld geben, weil alles mit Stiften bemalt ist. Das ist es nicht wert.“

Trotz der Mühe mit den Kindern kann sich der ‚The Late Late Show‘-Star kein Leben ohne seine Liebsten vorstellen. „Es passieren zwei Dinge, wenn du Kinder hast. Zum Einen realisierst du die tiefe Liebe erst mal nicht, die du für jemanden empfindest, den du gerade erst getroffen hast. Und zum anderen realisierst du den Unterschied zu deinen Freunden, die keine Kinder haben. Das ist eine große Sache“, so Corden.

Telefonstreich in London

Unterdessen trieb der Star sein Unwesen in London. Dort ließ er eine der legendären roten Telefonzellen mit einer direkten Verbindung zu seinem Telefon verbinden. Die Idee: Der erste Fußgänger, der ans Telefon geht, gewinnt angeblich 2 VIP-Tickets für seine Show! Aber das Ganze kommt etwas gespielt daher… Mehr dazu im Video oben!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren