Dienstag, 9. Januar 2018 11:35 Uhr

James Franco: Belästigungs-Vorwürfe!

James Franco wird der sexuellen Belästigung beschuldigt. Seit Wochen häufen sich in Hollywood die Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung. Nachdem bekannt wurde, dass Filmproduzent Harvey Weinstein, Moderator Matt Lauer und auch Hip-Hop-Mogul Russell Simmons Kolleginnen unangemessen behandelt haben sollen, wird nun auch der 39-Jährige beschuldigt.

James Franco: Belästigungs-Vorwürfe!

Der schöne James mit Bruder Dave Franco nach den Golden Globes. Foto: Brian To/WENN.com

Die Golden Globes standen in diesem Jahr unter dem Thema „Time’s Up“ und setzten sich damit gegen die vergangenen Missbrauchsvorfälle ein. James nahm dort am Sonntagabend (7. Januar) noch den Preis als bester Darsteller in einem Musical entgegen und musste sich nur kurze Zeit später harten Vorwürfen im Netz stellen, wie ‚Radar Online‘ dokumentiert: „Warum darf James Franco dabei sein?“, twitterte Ex-Schauspielerin Ally Sheedy.

Auch Feministin Jessica Valenti äußerte sich: „Ich erinnere mich noch daran, dass er mal versucht hat, auf Instagram eine Teenagerin aufzureißen!“

Vorwürfe teilweise geklärt

Leinwanddarstellerin Sarah Tither Kaplan fand jedoch noch deutlichere Worte für ihren Kollegen: „Hey James, erinnerst du dich, wie du mir gesagt hast, es wäre ok in deinen Filmen mehrfach nackt zu sein, weil ich einen Vertrag unterschrieben habe?“ Bisher hat sich der Leinwandstar noch nicht zu den Anschuldigungen gegen ihn geäußert.

Allerdings wurde bereits einer der Vorwürfe gegen ihn aufgeklärt: 2014 hatte er erklärt, einen Social-Media-Flirt mit einer Minderjährigen gehabt zu haben, es jedoch zu bereuen. Was an den Behauptungen von Kollegin Sarah Tither-Kaplan dran ist, ist noch nicht bekannt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren