Montag, 12. November 2012 17:54 Uhr

James McAvoy in Biopic über Wikileaks-Boss Julian Assange?

James McAvoy könnte eine Rolle in der Biographie von Julian Assange übernehmen. Der Schauspieler ist laut einem Bericht von ‚Variety‘ für den Part des Daniel Domscheit-Berg im Gespräch, der als rechte Hand des WikiLeaks-Gründers gilt. Diesen spielt – wie schon seit längerem bekannt – Benedict Cumberbatch.

Das Drehbuch des Films, bei dem Bill Condon Regie führen wird, basiert auf dem Buch ‚WikiLeaks: Inside Julian Assange’s War On Secrecy‘ von David Leigh und Luke Harding sowie Domscheit-Bergs Werk ‚Inside WikiLeaks: Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt‘. Die Dreharbeiten zu dem Biopic sollen im nächsten Jahr beginnen.

Assange rief 2006 die Enthüllungsplattform ins Leben, auf der vertrauliche und geheime Regierungsdokumente für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Im Herbst 2010 wurden in Schweden Vergewaltigungsvorwürfen gegen den gebürtigen Australier erhoben, was er jedoch als Teil eines Komplotts gegen seine Person bezeichnete. In den USA drohte Assange zudem ein Strafprozess, nachdem WikiLeaks mehrere Dokumente der US-Armee und -Behörden veröffentlicht hatte. Seit Juni dieses Jahres lebt er in der ecuadorianischen Botschaft in London, wo man ihm politisches Asyl gewährte. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren