11.09.2008 21:57 Uhr

James Morrison schimpft auf Madonna: Unhöflich und ignorant

James Morrison hat Madonna als unhöflich gebrandmarkt. Der Sänger von „Under the Influence“ war erstaunt, als die Poplegende ihn bei einem Treffen in einem amerikanischen Tonstudio herablassend behandelte. Morrison erklärte gegenüber dem britischen Magazin „Metro“: „Ich nahm gerade in einem Studio in Los Angeles auf, als Madonna hereinkam, um mit einem Produzenten zu sprechen. Jemand fragte mich, ob ich sie kennenlernen will. Ich bin nicht gerade ihr größter Fan, aber ich dachte, ich sage mal Hallo. Also ging ich zu ihr hin und sagte ‚Hallo, ich bin James, nett, sie kennenzulernen‘ und streckte mein Hand zum Schütteln aus. Sie schaute meine Hand nur an, und fragte dann: ‚Und was machen sie?‘ Ich sagte ihr, ich sei ein Sänger, und sie schaute mich nur an und sagte nichts.

Es war wirklich unangenehm. Danach hat sie mich nur ignoriert. Scheiss auf sie, das ist halt einfach eine Frage der Höflichkeit. Es ist doch egal, was jemand tut, um sein Geld zu verdienen. Sie ist einfach nur unhöflich, und dafür gibt es keine Entschuldigung.“ Morrison erzählte außerdem, dass er während eines kürzlich durchgeführten Interviews einer Verwechslung zum Opfer gefallen ist: „Ich machte ein Radiointerview in Wales, und die Frau hatte keinen Schimmer. Sie sagte: ‚Also, sie hatten einen Riesenerfolg mit ‚You’re Beautiful‘ und so weiter … Ich dachte, sie würde mich veräppeln, also habe ich mitgespielt, und ihr sogar ein Stück von ‚You’re Beautiful’ vorgesungen. Schlussendlich musste ich ihr dann doch sagen, dass ich nicht James Blunt, sondern James Morrison bin. Sie hat mich dann einfach ignoriert.“

Morrison beginnt am 16. November eine sechs Konzerte umfassende England-Tour. Sein neues Album „Songs For You, Truths For Me“ erscheint Ende diesen Monats. (BangMedia)

James Morrison: „You Give Me Something“ (US Version)

 

VIDEO
[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=gWdC-ELzfYE 500 400]

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren