Montag, 25. Juni 2018 12:36 Uhr

Jamie Foxx: Aufrüttelnde Rede zum Tod von Rappers XXXTentacion

Jamie Foxx sprach sich im Rahmen seiner Moderation der BET Awards am Sonntag (24. Juni) gegen Waffengewalt aus. Der 50-jährige Schauspieler hielt eine scheinbar ungeprobte Rede über den Tod des 20-jährigen Rappers XXXTentacion, der vergangene Woche in Florida erschossen wurde.

Jamie Foxx: Aufrüttelnde Rede zum Tod von Rappers XXXTentacion

Foto: FayesVision/WENN.com

Er erinnerte sich daran, als er 1996 in Las Vegas vom Tod Tupac Shakurs und ein Jahr später in Los Angeles vom Tod Notorious B.I.G.s erfuhr und hielt die Menschen an, sich nicht an solche Tragödien zu „gewöhnen“.

Foxx sagte auf der Bühne: „Ich möchte einen Moment lang diesem jungen Bruder gedenken, der diese Woche getötet wurde. An die jungen Leute: Ihr müsst diese Gewalt stoppen. Egal, ob ihr seinen Lifestyle mochtet oder nicht, er war ein junges Talent, das uns zu früh genommen wurde. Egal, wo man anfängt, man hat die Gelegenheit, sich zu verändern. Ich denke, was passieren muss […] ist, dass wir uns nicht an solche Arten von Dingen gewöhnen dürfen. Wir sind schon zu sehr daran gewöhnt, dass junge Menschen getötet werden, wir sind fast noch nicht einmal mehr erschüttert. Wir müssen unser Radar ein bisschen justieren. Wir alle müssen einen Weg finden, uns nicht zu sehr an alles, was gerade passiert, zu gewöhnen.“

Huldigung für Donald Clover

Der ‚Django: Unchained‘-Star rief Musiker dazu auf, positive Botschaften in ihrer Arbeit zu verstecken und forderte eine Lösung für das Problem der sich fortsetzenden Waffengewalt. Der Oscar-Gewinner wandte sich auch an seinen Kollegen Donald Glover.

Zuerst imitierte er die Tanzbewegungen aus dem Musikvideo ‚This is America‘ von dessen Alter-Ego Childish Gambino und würdigte dann das Werk des Musikers und Schauspielers. Der ‚Ray‘-Darsteller sagte: „Über diesen Song sollten keine Witze gemacht werden. Dieser junge Mann, Childish Gambino, Donald Glover – Sänger, Songschreiber, Philantrop, Filmstar, ganz und gar knallharter Typ. Ein wahrer Künstler. Ich möchte dich würdigen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren