Interview mit "Radio Times"-MagazinJamie Oliver teilt emotionale Kindheitserinnerungen zu Heiligabend

Jamie Oliver - Famous - London - May 2015 BangShowbiz
Jamie Oliver - Famous - London - May 2015 BangShowbiz

Jamie Oliver - Famous - London - May 2015

Bang ShowbizBang Showbiz | 27.12.2022, 16:00 Uhr

Jamie Oliver findet, dass es eine „Ehre“ gewesen sei, als er aufwuchs, zur Weihnachtszeit in einem Pub zu leben.

Der Starkoch sprach darüber, dass es sehr schön war, in seiner Kindheit an Weihnachten in einem Pub wohnen zu können.

„Es war ein Geschenk, eine Ehre“

Der 47-jährige Küchenchef verriet, dass er schöne Erinnerungen daran habe, in einem Pub im englischen Essex aufgewachsen zu sein, wobei es ihm nichts ausmachte, dass seine Eltern am 25. Dezember arbeiten mussten, weil alle Gäste, die ihr Lokal besuchten, für ihn wie zur Familie gehörten.

Oliver erklärte in einem Interview mit dem „Radio Times“-Magazin: „Es ist voller Feierlichkeiten gewesen – überall gab es Weihnachtsdekorationen – es war sehr fröhlich, sehr laut. Es war ein Geschenk, eine Ehre, in einem Pub zu wohnen. Am ersten Weihnachtstag sind wir früh aufgestanden, um alle Geschenke aufzumachen, aber wir hatten ab 10 Uhr geöffnet. Alle Einheimischen waren wie Tanten und Onkel für mich – ich wurde von insgesamt 30 Frauen großgezogen.“

Darüber ist Jamie sehr „verblüfft“

Jamie, der mit seiner Ehefrau Jools die Kinder Poppy (20), Daisy (19), Petal (13), Buddy (12) und River (6), großzieht, ist „verblüfft“ darüber, warum viele junge Leute heute nicht mehr in Küchen von Restaurants arbeiten möchten, weil er so viel Spaß dabei gehabt habe, seine Kochkünste zu verfeinern.