Dienstag, 31. Oktober 2017 09:40 Uhr

Jan Fedder: So schlecht geht es dem TV-Star

Jan Fedder hat noch immer gegen seine Krankheit zu kämpfen. Vor wenigen Tagen hatte die Produktionsfirma vom ‚Großstadtrevier‘ ein Statement in der ‚Bild‘-Zeitung veröffentlicht, indem sie darauf hinweist, dass sich der Darsteller erst einmal zurückziehen wird, um sich auf einer Kur auf seine Gesundheit konzentrieren zu können.

Jan Fedder: So schlecht geht es dem TV-Star

Jan Fedder im Kreis seiner Filmkollegen vom „Grossstadtrevier“. Foto: Schultz-Coulon/WENN.com

Seit Jahren leidet der 62-Jährige unter gesundheitlichen Problemen und hat nach einer bakteriellen Bein-Entzündung und einer Knie-OP Probleme zu laufen. Nun soll sich der Hamburger in stationäre Handlung begeben haben. Im ‚Bunte‘-Interview stellte seine Frau Marion nun klar, wie es um den Schauspieler wirklich steht: „Hier geht es nicht um eine ’nicht heilende Wunde‘, wie es oft kolportiert wird, sondern darum, dass er eine Reha für den Bewegungsablauf seiner Beine macht! Er will richtig laufen können!“

Krebsdiagnose 2012

Bereits 2012 hatte Fedder die Diagnose einer Vorstufe des Mundhöhlenkrebs erhalten. Im Interview mit ‚dpa‘ erzählte er damals, wie der Krebs sein Leben aus der Bahn geworfen hat: „Meine Krankheiten habe mich an Gott zweifeln lassen. Ich habe das eigentlich nicht verdient.“

Er sei eigentlich ein grundehrlicher Mensch. Den Glauben an Gott verliere man trotzdem nicht: „Aber manchmal denke ich schon: Muss das jetzt auch noch sein? Doch ich kann eigentlich nicht meckern, denn: Wenn man sich anschaut, wer in diesem Jahr schon alles gestorben ist – und ich bin noch da.“

Er sagt auch: „Der wichtigste Preis im Leben ist Gesundheit. Und ich kämpfe mich durch, es wird mal ein bisschen besser, dann wird es wieder schlechter.“ Seine größte Unterstützung bekommt Fedder von seinem besten Freund und seiner Frau: „Ich liebe meine Frau heiß und innig schon seit 20 Jahren und sie kümmert sich rührend um mich.“ (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren