FernsehenJan Hofer macht’n Selfie in der „Tagesschau“: Was war da denn los?

Paul VerhobenPaul Verhoben | 12.09.2019, 22:15 Uhr
Jan Hofer macht'n Selfie in der "Tagesschau": Was war da denn los?
Jan Hofer macht'n Selfie in der "Tagesschau": Was war da denn los?

Foto: NDR/ARD aktuell

Am Ende der heutigen Hauptausgabe der „Tagesschau“ gab es mal wieder einen überraschenden Auftritt von Chefsprecher Jan Hofer. Zum Abspann sagte er wie immer „Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend“, griff dann aber noch während der laufenden Sendung plötzlich zum Handy und nahm ein Selfie auf. Ist der 69-jährige jetzt völlig irre geworden?

Wir erinnern uns: Im November 2016 brach der Hamburger die „Tagesthemen“ ab, im Mai 2019 erlitt Hofer am Ende der Hauptausgabe einen Schwächeanfall, der Millionen Zuschauer in Sorge versetzte und im August plauderte er in der 15-Uhr-Ausgabe der „Tagesschau“ auf dem Digitalsender Tagesschau24 bei offenem Mikrofon über Bitcoins und die „Neubewertung meiner Immobilien“. Diesmal war aber alles geplant…

Jan Hofer macht'n Selfie in der "Tagesschau": Was war da denn los?

Foto: NDR/Thorsten Jander

Handys im Studio sind streng verboten

Weiter ging es dann aber unmittelbar auf Instagram, wo das Video gepostet wurde. Die renommierte Nachrichtensendung hatte nämlich etwas zu feiern. Hofer sagte auf der Fotoplattform in dem Clip: „Guten Abend, meine Damen und Herren, bei Instagram. Gerade eben ist unsere Hauptausgabe, die 20-Uhr-Ausgabe der ‚Tagesschau‘, zu Ende gegangen. Und normalerweise ist es streng verboten, ein Handy mit ins Studio zu nehmen und hier zu benutzen, aber heute ist das mal egal. Warum? Wir haben eine Million Instagram-Follower, und wir freuen uns sehr darüber. Also wir zeigen keine Urlaubsfotos, wir zeigen keine Fotos vom Essen und keine Strandfotos – wir machen Nachrichten. Und dass so viele Menschen unseren Nachrichten folgen, das macht uns auch ein bisschen stolz und wir freuen uns sehr darüber. Also: herzlichen Dank.“

In dem Video sieht man allerdings, dass es nicht mehr Hofer ist, der da ein Handy hält. Aber das ist ja auch egal.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau) am Sep 12, 2019 um 11:44 PDT

Seit knapp vier Jahren ist die Tagesschau mit einem Account bei Instagram vertreten. Mittlerweile gibt es dort mehr als 5.200 Beiträge. Das Social-Media-Team in Hamburg setzt dabei auf eine Mischung aus Fotos, Videos und Stories.

Insofern war die Aktion heute Abend ein cleverer Schachzug.