Jan Hofer: Zum „Tagesschau“-Abschied legt er seine Krawatte ab

Jan Hofer: Zum "Tagesschau"-Abschied legt er seine Krawatte ab
Jan Hofer: Zum "Tagesschau"-Abschied legt er seine Krawatte ab

Foto: NDR

14.12.2020 20:39 Uhr

Chefsprecher Jan Hofer hat sich an diesem Montagabend mit einer letzten "Tagesschau" verabschiedet. Er bedankte sich bei seinen Kollegen und der treuen Zuschauerschaft - und legte seine Krawatte ab.

„Guten Abend, meine Damen und Herren, ich begrüße Sie zur ‚Tagesschau'“, wendete sich Jan Hofer (68) zum letzten Mal an seine Zuschauer. Der Chefsprecher der ARD-Nachrichtensendung verabschiedete sich am heutigen Montagabend (14. Dezember) in den Ruhestand. In dunklem Anzug und roter Krawatte präsentierte er zum letzten Mal die 20-Uhr-Hauptausgabe.

Nach Beiträgen zu Corona-Schulschließungen oder dem digitalen CDU-Parteitag war die Kamera auf Hofers Nachfolger Jens Riewa (57) gerichtet. „Eine Ära geht zu Ende. Kein Sprecher war so viele Jahre am Stück zu sehen“, kündigte er einen Beitrag an, den die ARD Hofer widmete. Er zeigte alte Aufnahmen aus Hofers Anfängen in den 1980er-Jahren und ließ kleine Pannen Revue passieren. Dazu gehörte sein unfreiwilliges Statement mit seinem Outfit vor dem WM-Finale Argentinien gegen Deutschland: Hofer trug eine blaue Krawatte. Nach dem Beitrag konnte sich der Chefsprecher ein kurzes Lachen nicht verkneifen.

Jan Hofer: „Machen Sie es gut“

Nach der Wettervorhersage leitete Hofer seinen Abschied ein: „Das war nach fast 36 Jahren meine letzte ,Tagesschau'“ Ein großes Dankeschön wolle er seinen Kollegen und dem Team im Hintergrund sowie den treuen Zuschauern aussprechen, die sich in den letzten Tagen mit einer „überwältigenden“ Anzahl an Wünschen an ihn gerichtet hätten. Er habe jeden gelesen und jeden gesehen, auch wenn er nicht alle beantworten könne.

Jan Hofer: Zum "Tagesschau"-Abschied legt er seine Krawatte ab

© NDR/Hendrik Lüders

Die „Tagesschau“ werde weiter ihr Ziel verfolgen – „nämlich die beste Nachrichtensendung für Sie zu machen. Machen Sie es gut.“ Am Ende löste Hofer seine Krawatte und legte sie neben sich auf das Pult, das so viele Jahre zu seinem Arbeitsplatz gehörte.

Niemand war länger „Tagesschau“-Sprecher als Jan Hofer, der seit 1985 zum Sprecherteam gehört und 2004 zum Chefsprecher ernannt wurde. Hofers Nachfolger als Chefsprecher wird Jens Riewa.

(jom/spot)