Sonntag, 18. August 2019 16:38 Uhr

Jana Ina Zarrella: „41 zu werden fand ich schmerzhaft“

Foto: imago images / Future Image

Jana Ina Zarrella (42) gehört zweifelsohne zu den schönsten Moderatorinnen Deutschlands. Sie ist schon seit vielen Jahren im Geschäft, hat zwei Kinder und überschritt vor zwei Jahren die magische Altersgrenze 40.

Doch Jana Ina Zarrella sieht immer noch unverschämt gut aus und hat auch kein Problem damit nicht mehr Anfang 20 zu sein. Im Interview mit klatsch-tratsch.de sagt sie: „40 ist die neue 30, wir Frauen mit über 40 sind nicht alt, wir sind jung.“

Obwohl sie auch zugibt, dass es für sie auch nicht leicht war, älter zu werden. Sie schildert: „40 zu werden fand ich toll und spannend.“ Doch sie fügt hinzu: „41 zu werden fand ich schmerzhaft. Dann war es besiegelt.“

Quelle: instagram.com

So hält sie sich fit

Sie sieht jedoch auch viel Positives darin eben nicht mehr 20 und grün hinter den Ohren zu sein und sagt: „Eine Frau über 40 weiß ganz genau, was sie will. Du verschwendest keine Zeit mehr mit Sachen, auf die du keinen Bock hast.“

Aber wie schafft es Jana Ina eigentlich ihre Top-Figur zu halten? Sie verrät, dass sie erst vor wenigen Jahren Sport für sich entdeckt hat: „Ich mache erst seit 5 Jahren wirklich Sport. Ich habe Pilates für mich entdeckt, was ich 2-3 mal die Woche mache. Abgesehen von dem körperlichen, halte ich mich damit fit alles positiv zu sehen. Ich lache viel und mein Glas ist immer halb voll anstatt halb leer. Das Leben ist zu kurz um zu meckern.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren