Ein gutes Leben gelebtJane Fonda an die Jugend: „Keine Angst vor dem Alter“

Jane Fonda vor den Fotografen (mia/spot)
Jane Fonda vor den Fotografen (mia/spot)

Denis Makarenko/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 11.11.2022, 18:30 Uhr

Schauspielerin Jane Fonda appelliert an junge Menschen, keine Angst vor dem Älterwerden zu haben. "Ich hoffe, dass ich ein Vorbild bin", erklärte die 84-Jährige in einer Rede.

Jane Fonda (84) möchte jungen Menschen die Angst vor dem Alter nehmen. Die Hollywood-Schauspielerin und Aktivistin, die am 21. Dezember ihren 85. Geburtstag feiert, sagte bei einer Veranstaltung laut "Metro", dass sie ein gutes Leben gelebt habe.

Das Leben tiefer und breiter machen

Der "Grace and Frankie"-Star feierte auf der Veranstaltung in Georgia unter anderem mit Musiker Ludacris (45) und dem Schauspieler Tyler Perry (53). Das Event wurde von der gemeinnützigen Organisation "Georgia Campaign for Adolescent Power & Potential" organisiert, die sich für Teenager einsetzt.

Auf der Bühne sagte Fonda weiter über ihr Leben: "Ich wusste, dass ich es nicht länger strecken kann, als es sein wird, aber ich konnte es breiter und tiefer machen. Und das habe ich getan." Auch habe sie das Gefühl, dass sie das immer noch tue. "Ich hoffe, dass ich ein Vorbild für junge Menschen bin, damit sie keine Angst vor dem Älterwerden haben."

Krebsdiagnose

Anfang September hatte Fonda auf Instagram bekannt gegeben, dass bei ihr erneut Krebs diagnostiziert worden ist. Zu einem Foto von sich schrieb die zweifache Oscarpreisträgerin: "Bei mir wurde ein Non-Hodgkin-Lymphom diagnostiziert und ich habe mit einer Chemotherapie begonnen. Es ist ein sehr gut behandelbarer Krebs. 80 Prozent der Menschen überleben, also fühle ich mich sehr gut." 2018 ließ sie sich bereits krebsartiges Gewebe an der Unterlippe entfernen. 2010 wurde bei ihr zudem bei einer Routineuntersuchung ein kleiner Tumor in der Brust entdeckt. Nach einer Operation galt sie als geheilt.

View this post on Instagram A post shared by Jane Fonda (@janefonda)